BLZ: 500 105 17 | BIC: INGDDEFFXXX

Was ist SEPA?

SEPA bedeutet: Single Euro Payments Area (Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum). SEPA vereinheitlicht den bargeldlosen Zahlungsverkehr in Europa. Derzeit nehmen diese Länder teil.

Was ändert sich?

Die ING-DiBa macht Ihnen den Umgang mit der IBAN ganz einfach:
Für Sie als Kunde der ING-DiBa wird der Wechsel zu SEPA fast unbemerkt stattfinden: Die neuen SEPA-Überweisungen und SEPA-Lastschriften sind einfach zu nutzen. Dabei ersetzt die IBAN Ihre Kontonummer. Der BIC ist ein international einheitlicher Bank-Code, vergleichbar mit der Bankleitzahl.

Sie müssen nichts tun: Innerhalb einer Übergangszeit bis zum 01.02.2016 akzeptieren wir weiterhin für innerdeutsche Überweisungen Kontonummer und Bankleitzahl. Wir wandeln diese für Sie automatisch in IBAN und BIC um.


Wo finde ich meine IBAN?

Girokonto Kunden finden Ihre IBAN auf dem Kontoauszug. Die IBAN zu weiteren Konten finden Sie in den Kontodetails im Internetbanking + Brokerage. Der BIC der ING-DiBa lautet INGDDEFFXXX. Weitere Informationen zur IBAN


Zeitplan

SEPA-Zahlungen

Bis Februar 2016

Ab Februar 2016

Innerhalb Deutschlands

IBAN oder Kontonummer + Bankleitzahl

IBAN

Außerhalb Deutschlands (Europäischer Wirtschaftsraum)

IBAN + BIC

IBAN

 

IBAN und BIC können Sie bereits einsetzen. Die ING-DiBa hat schon alle Konten automatisch auf den euroweiten Zahlungsverkehr umgestellt.

Ab Februar 2016 benötigen Sie für SEPA-Zahlungen außerhalb Deutschlands nur noch Ihre IBAN.