Ihre Vorteile

Führen Sie Ihr Konto bequem und sicher von jedem PC aus.
Rund um die Uhr, an 7 Tagen die Woche – selbstverständlich kostenlos.


Unser Sicherheitsversprechen

Sie haben unser Wort: Falls Dritte Ihre Zugangsdaten zum Internetbanking + Brokerage missbrauchen, ersetzen wir Ihren finanziellen Schaden.

Details zum Sicherheitsversprechen


So funktioniert's

Bei der Eröffnung eines Kontos oder Depots senden wir Ihnen automatisch Ihre Zugangsdaten (PIN, DiBa-Key und iTAN-Liste) per Post zu. Bei Ihrem ersten Internetbanking Log-in müssen Sie Ihre Zugangsdaten ändern.

Wenn Sie statt der iTAN ein anderes Verfahren nutzen möchten, können Sie jederzeit zur SmartSecure App oder zur mTAN wechseln.

Erstes Log-in für neue Internetbanking + Brokerage Nutzer
Schritt 1:
Log-in Banking
Sobald Sie Ihre Zugangsdaten (Internetbanking PIN, DiBa Key und iTAN-Liste) mit separater Post erhalten haben, können Sie sich zum Internetbanking + Brokerage anmelden: Klicken Sie auf [ ] Login Button, das Sie am rechten oberen Rand auf der ING-DiBa Website finden. Wichtig: Loggen Sie sich aus Sicherheitsgründen nur über diesen Weg ein.

Schritt 2:
Anmeldung
Geben Sie auf der jetzt geöffneten Log-in-Seite folgende Daten ein:
  • Ihre 10-stellige Konto- bzw. Depotnummer sowie
  • die in Ihrem Brief angegebene 10-stellige Internetbanking PIN
Auf der Folgeseite werden Sie aufgefordert, zwei Stellen Ihres 6-stelligen DiBa Keys in das angezeigte Zahlenfeld per Mausklick einzugeben.
Nach anschließender Prüfung werden Sie zum Ändern Ihrer Internetbanking PIN aufgefordert. Ihre neue PIN muss mindestens 5 Stellen und darf maximal 10 Stellen enthalten. Bestätigen Sie Ihre neue PIN mit einer iTAN aus Ihrer iTAN-Liste. Abschließend ändern Sie im nächsten Schritt Ihren DiBa Key.

Schritt 3:
Dibakey Aendern
Änderung des DiBa Keys:
  • Geben Sie jetzt den in Ihrem Brief angegebenen 6-stelligen DiBa Key über das angezeigte Zahlenfeld ein.
  • Danach wählen Sie einen neuen, individuellen 6-stelligen DiBa Key. Bitte beachten Sie, dass leicht zu erratende Kombinationen wie z.B. 123456 nicht sicher und daher unzulässig sind.
  • Wiederholen Sie Ihren gerade gewählten DiBa Key und klicken Sie auf "Übernehmen".
Jetzt sind Sie eingeloggt und können das Internetbanking + Brokerage mit allen Vorteilen nutzen.

Hinweis: Für jedes Bankgeschäft, welches Sie im Bereich Internetbanking + Brokerage tätigen möchten, ist zudem eine Transaktionsnummer (TAN) notwendig, die als elektronische Unterschrift dient.
Log-in und Log-out

Log-in, Schritt 1:

Log-in Banking

Um sich einzuloggen, klicken Sie auf "Log-in Banking", welches Sie am rechten, oberen Rand auf der ING-DiBa Seite finden.

Schritt 2:

Anmeldung

Geben Sie auf der jetzt geöffneten Log-in Seite folgende Daten ein:
Ihre 10-stellige Konto- bzw. Depotnummer sowie Ihre mindestens 5-stellige Internetbanking PIN

Schritt 3:

DiBa Key eingeben

Daraufhin wird Ihre Anmeldung bestätigt und Sie werden mit Ihrem Vornamen und Namen begrüßt. Der 6-stellige DiBa Key zeigt vier Punkte und – per Zufallsgenerator ausgewählt – zwei leere Felder. Per Mausklick geben Sie über das Zahlenfeld rechts die in den leeren Feldern fehlenden Zahlen Ihres DiBa Keys ein und klicken dann auf "Anmelden".

Log-out:

Log-out

Nachdem Sie Ihre Bankgeschäfte im Internetbanking + Brokerage erledigt haben, melden Sie sich bitte immer ab. Klicken Sie dafür auf "Log-out" rechts oben auf der Seite.

Internetbanking PIN und DiBa Key
Was ist das?
PIN und DiBa Key sind Ihre persönlichen Zugangsdaten, die Sie – neben Ihrer Konto- bzw. Depotnummer – für Ihr sicheres Log-in zum Internetbanking + Brokerage benötigen. Die Internetbanking PIN besteht aus 5 – 10 Zahlen und / oder Buchstaben. Der DiBa Key besteht aus 6 Zahlen. Sie erhalten die Zugangsdaten nach Kontoeröffnung bzw. Bestellung per Post und müssen diese bei Ihrem ersten Internetbanking Log-in ändern.
Zugangsdaten (Internetbanking PIN, DiBa Key) ent-/sperren

Zugangsdaten entsperren:
Rufen Sie uns an unter 069 / 34 22 24. Für den Anruf halten Sie bitte Ihre Konto- bzw. Depotnummer und Telebanking PIN zur Legitimation bereit. Bitte wählen Sie danach auf der Tastatur Ihres Telefons die Direktwahl-Ziffer "2" für "Internetbanking Verwaltung" – dann die "1" für "Zugangsdaten entsperren".

Zugangsdaten sperren:
Im Internetbanking + Brokerage unter dem Menüpunkt "Service" / "PIN/TAN Verwaltung" / "Zugang sperren".


Oder rufen Sie uns an unter 069 / 34 22 24. Halten Sie bitte Ihre Konto- bzw. Depotnummer und Telebanking PIN bereit. Wählen Sie dann die Direktwahl-Ziffer "2" für "Internetbanking Verwaltung" und danach die "2" für "Zugangsdaten sperren".

Zugangsdaten (Internetbanking PIN, DiBa Key) vergessen oder verlegt

Kein Problem – wir helfen Ihnen gerne weiter. Rufen Sie uns an unter 069 / 34 22 24. Hier bestellen Sie Ihre Zugangsdaten (Internetbanking PIN, DiBa Key) einfach neu. Für den Anruf halten Sie bitte Ihre Konto- bzw. Depotnummer und Telebanking PIN zur Legitimation bereit.

Bitte wählen Sie danach auf der Tastatur Ihres Telefons im Hauptmenü die Direktwahl-Ziffer "2" für "Internetbanking Verwaltung" – dann die "3" für "Zugangsdaten bestellen".

Ihre neuen Zugangsdaten werden Ihnen kostenfrei per Post zugesendet. Ihre alten Zugangsdaten sind damit automatisch ungültig.

Gerne helfen wir Ihnen auch weiter, wenn Sie Ihre Telebanking PIN vergessen oder verlegt haben.

Zugangsdaten (Internetbanking PIN, DiBa Key) ändern

Um Ihre Zugangsdaten (Internetbanking PIN, DiBa Key) zu ändern, loggen Sie sich in Ihr Internetbanking + Brokerage ein. Hier können Sie Ihre Zugangsdaten (Internetbanking PIN, DiBa Key) ändern unter dem Menüpunkt "Service" / "PIN/TAN Verwaltung" / "Internetbanking PIN ändern" oder "DiBa Key ändern".

Unterschied Internetbanking PIN und Telebanking PIN

Die Internetbanking PIN kann ausschließlich für den Zugang zum Internetbanking + Brokerage verwendet werden. Sie können sich damit nicht zum Telebanking anmelden. Sie erhalten die Internetbanking PIN, wenn Sie den Zugang zum Internetbanking + Brokerage angefordert haben.

Die Telebanking PIN kann ausschließlich für den Zugang zur telefonischen Kontoführung verwendet werden. Sie können sich damit nicht zum Internetbanking + Brokerage anmelden. Die Telebanking PIN wird bei Kontoeröffnung automatisch per Post an alle Kunden versendet.

Auch wenn Sie das Telebanking nicht nutzen möchten, heben Sie die Telebanking PIN bitte gut auf. Denn falls Ihr Zugang zum Internetbanking + Brokerage (z.B. durch mehrfache Fehleingabe) gesperrt wurde, kann die ING-DiBa diese Sperre nur dann aufheben, wenn Sie sich am Telefon mit Ihrer persönlichen Telebanking PIN legitimieren. Wir helfen Ihnen gerne, wenn Sie Ihre Telebanking PIN vergessen oder verlegt haben.

Hilfe bei Zugangsproblemen

Probleme mit Ihren Zugangsdaten:


Probleme mit Ihrem Log-in
:
Wenn Sie das Internetbanking + Brokerage gerade besucht haben, Ihr erneuter Log-in Versuch aber nicht mehr möglich ist, kann dies folgende Gründe haben:

  • Sie sind noch in einem anderen Browserfenster angemeldet
  • Die Abmeldung vom Internetbanking + Brokerage ist nicht ordnungsgemäß über den Button "Log-out" erfolgt.
  • Sie haben längere Zeit keine Aktion im Internetbanking + Brokerage durchgeführt.

Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitgründen immer nur ein Log-in zur gleichen Zeit möglich ist. In oben genannten Fällen können Sie sich nach ca. 10 Minuten wieder anmelden. Wenn Sie ein dringendes Anliegen haben, stehen Ihnen unsere Kundenbetreuer jederzeit telefonisch zur Verfügung.

Kontaktmöglichkeiten bei Wartungsarbeiten

Die ING-DiBa ist jederzeit für Sie da. Sollte das Internetbanking + Brokerage oder das Telebanking einmal aufgrund von Wartungsarbeiten nicht zur Verfügung stehen, können Sie sich telefonisch an unsere Kundenbetreuer wenden:

  • Kontoführung: 069 / 34 22 24
  • Wertpapier: 069 / 50 60 30 50
    Mo. - So. von 7.30 Uhr bis 22 Uhr


Aufträge freigeben

Freigabeverfahren im 

SmartSecure App 

iTAN  mTAN
 Internetbanking + Brokerage [Icon] Haken [Icon] Haken [Icon] Haken
 Mobile Banking + Brokerage [Icon] Haken [Icon] Haken [Icon] No
 HBCI / Finanzsoftware [Icon] No [Icon] Haken [Icon] No

mit SmartSecure

Mit der SmartSecure App geben Sie Ihre Aufträge ganz einfach per Smartphone frei – ganz ohne iTAN oder mTAN.

Wo kann ich die SmartSecure App herunterladen und wie aktiviere ich sie?

Die App ist im App Store von Apple und bei Google Play verfügbar.

Aktivierungsprozess

  1. Laden Sie die ING-DiBa SmartSecure App herunter.
  2. Wählen Sie im Internetbanking "Service > SmartSecure aktivieren". Bestätigen Sie Ihre persönlichen Angaben per TAN. Starten Sie die SmartSecure App auf Ihrem Smartphone und scannen Sie den QR-Code ein, der Ihnen im Internetbanking angezeigt wird.
  3. Legen Sie Ihr Passwort für die SmartSecure App fest. Fertig - Ihre App ist jetzt einsatzbereit.
Was benötige ich, um die App zu nutzen?
  • Ein ING-DiBa Konto inkl. Zugangsdaten zum Internetbanking –  z.B. Girokonto, Extra-Konto, Rahmenkredit oder Direkt-Depot.
  • Für eine optimale Nutzung empfehlen wir Ihnen mindestens ein iPhone 4S sowie iOS8 oder ein Android-Smartphone ab Version 4.0.
  • Um die ING-DiBa SmartSecure App optimal nutzen zu können, benötigen Sie eine schnelle und stabile mobile Internetverbindung. Wir empfehlen WLAN oder LTE.
Was macht die ING-DiBa SmartSecure App sicher?

Das Autorisierungsverfahren der SmartSecure App erfüllt alle wichtigen Sicherheitsvorkehrungen:

  • Passwortschutz: Bei der Anmeldung werden Ihre Daten vor fremdem Zugriff geschützt – durch Ihr selbst gewähltes Passwort.
  • Verschlüsselung: Die gesamte Kommunikation mit uns ist nach aktuellem Stand der Technik kryptografisch verschlüsselt.
  • Hardwarebindung: Die SmartSecure App kann nicht auf andere Smartphones kopiert werden.
  • Logische Trennung: Die SmartSecure App funktioniert unabhängig von der ING-DiBa Banking App.
Was tue ich, wenn ich mein Passwort vergessen habe oder die App gesperrt ist?
  1. Rufen Sie uns einfach an unter  069 / 34 22 24 069 / 34 22 24
  2. Halten Sie Ihre Kontonummer und Telebanking-PIN bereit.
  3. Wir stellen Sie vorübergehend auf das iTAN-Verfahren um.
  4. Aktivieren Sie SmartSecure neu – per iTAN im Internetbanking.
  5. Fertig. Neu installieren brauchen Sie die App nicht.
Wie kann ich SmartSecure für Gemeinschafts- oder Minderjährigenkonten nutzen?

Bei Gemeinschaftskonten verwenden alle Kontoinhaber ein gemeinsames Autorisierungsverfahren. Wenn ein Kontoinhaber SmartSecure aktiviert, wird auch der zweite Kontoinhaber automatisch darauf umgestellt. Bei Minderjährigenkonten ist die Freischaltung eines zweiten Smartphones nur in Verbindung mit einem Direkt-Depot möglich.

Um als zweiter Kontoinhaber SmartSecure zu verwenden, gehen Sie bitte in Ihr Internetbanking unter "Service > TAN-Verwaltung". Dort können Sie ein zweites Smartphone freischalten. Das System merkt sich beide Geräte - und Sie können bei jedem Auftrag auswählen, mit welchem Smartphone Sie ihn freigeben wollen.

Was mache ich, wenn ich mehrere Internetbanking-Zugänge bei der ING-DiBa habe?
Dann können Sie alle über eine SmartSecure App verwalten. Wählen Sie dazu "Weitere Zugänge hinzufügen" in den Einstellungen der App.
Wie kann ich wieder auf das mTAN-Verfahren umschalten?
Sie haben keine stabile Internetverbindung und wollen wieder auf mTAN umstellen? Dann wechseln Sie im Internetbanking unter Service > TAN-Verwaltung zunächst zum iTAN-Verfahren. Danach können Sie sich unter demselben Menüpunkt einfach für mTAN freischalten.
Was mache ich, wenn ich mein Smartphone verloren oder gegen ein neues ausgetauscht habe?

Smartphone verloren:
Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen: Wenn Ihr Smartphone gestohlen wurde oder Sie es verloren haben, ist die SmartSecure App durch Ihr persönliches Passwort geschützt.
Rufen Sie uns einfach an unter 069 / 34 22 24. Wir stellen Sie auf das iTAN-Verfahren um. Damit ist Ihre SmartSecure App automatisch gesperrt.
Neues Smartphone:
Wenn Sie ein neues Smartphone haben, stellen Sie sich im Internetbanking einfach mit Hilfe Ihres alten Gerätes um unter „Service > TAN-Verwaltung > Smartphone wechseln“.

Wenn Sie Ihr altes Smartphone nicht mehr zur Hand haben:
1. Rufen Sie uns einfach an unter 069 / 34 22 24.
2. Halten Sie Ihre Kontonummer und Telebanking-Pin bereit.
3. Wir stellen Sie vorübergehend auf das iTAN-Verfahren um.
4. Laden Sie die ING-DiBa SmartSecure App herunter.
5. Aktivieren Sie SmartSecure neu – per iTAN im Internetbanking.


mit iTAN

Die Transaktionsnummern (TAN) sind fortlaufend nummeriert (indiziert) und heißen daher "iTAN".

iTAN (indizierte TAN)
Was ist das?

Bei jedem Bankgeschäft im Internetbanking + Brokerage wählt das System per Zufallsgenerator eine laufende Nummer aus Ihrer iTAN-Liste. Nur die dazugehörige iTAN ist für diese Transaktion gültig. Im Brokerage kann eine iTAN auch als Session-TAN genutzt werden. Das iTAN-Verfahren kann in Verbindung mit dem Internetbanking + Brokerage, Mobile Banking der ING-DiBa oder einer Finanzsoftware / HBCI verwendet werden.

So einfach geht's am Beispiel einer Überweisung:

Itan

  • Das System nennt Ihnen eine laufende Nummer (im Beispiel: lfd. Nr. 84).
  • Sie schauen in Ihrer iTAN-Liste nach, welche iTAN zur laufenden Nummer passt und tragen diese in das vorgesehene Feld der Überweisung ein (im Beispiel: lfd. Nr. 84 = iTAN 123456) und klicken auf "Ausführen".
  • Ihre Überweisung wird nun bestätigt.
Neue iTAN-Liste bestellen / aktivieren
Wenn Ihre aktuelle iTAN-Liste weniger als 30 unverbrauchte iTAN enthält, senden wir Ihnen automatisch eine neue iTAN-Liste per Post.

iTAN-Liste (manuell) bestellen:
  • Im Internetbanking + Brokerage unter dem Menüpunkt "Service" / "PIN/TAN Verwaltung" / "TAN-Verwaltung" / "iTAN" / "Neue Liste bestellen".
  • Telefonisch unter 069 / 34 22 24. Halten Sie bitte Ihre Konto- bzw. Depotnummer und Telebanking PIN bereit. Wählen Sie dann die Direktwahl-Ziffer "2" für "Internetbanking Verwaltung" – danach die "6" für "TAN-Liste bestellen".

iTAN-Liste aktivieren:
Ihre erste iTAN-Liste ist automatisch aktiviert. Eine neue iTAN-Liste müssen Sie aus Sicherheitsgründen erst aktivieren:
  • Im Internetbanking + Brokerage unter dem Menüpunkt "Service" / "PIN/TAN Verwaltung" / "TAN-Verwaltung" / "iTAN" / "Nächste Liste aktivieren". Wichtig: Für die Aktivierung der neuen iTAN-Liste benötigen Sie eine iTAN aus Ihrer aktuellen Liste. Haben Sie keine iTAN aus Ihrer aktuellen Liste zur Hand, rufen Sie uns an unter 069 / 34 22 24. Für den Anruf halten Sie bitte Ihre Konto- bzw. Depotnummer und Telebanking PIN bereit.
  • Telefonisch unter 069 / 34 22 24. Halten Sie bitte Ihre Konto- bzw. Depotnummer und Telebanking PIN bereit. Wählen Sie dann die Direktwahl-Ziffer "2" für "Internetbanking Verwaltung" – danach die "4" für "TAN-Liste freischalten".
iTAN-Liste ent-/sperren
iTAN-Liste entsperren:

Wenden Sie sich an unsere Kundenbetreuer unter 069 / 34 22 24. Bitte halten Sie dabei Ihre Konto- bzw. Depotnummer und Ihre Telebanking PIN bereit.

iTAN-Liste sperren:
  • Im Internetbanking + Brokerage unter dem Menüpunkt "Service" / "PIN/TAN Verwaltung" / "TAN-Verwaltung" / "iTAN" / [Icon] Pfeil nach unten / "Sperren".
  • Telefonisch unter 069 / 34 22 24. Halten Sie bitte Ihre Konto- bzw. Depotnummer und Telebanking PIN bereit. Wählen Sie dann die Direktwahl-Ziffer "2" für "Internetbanking Verwaltung" – danach die "5" für "TAN-Liste sperren".

Bei Sperrung der iTAN-Liste wird Ihnen keine neue iTAN-Liste zugeschickt.

Session-TAN einrichten

Bei Wertpapiergeschäften haben Sie die Möglichkeit, eine iTAN oder mTAN als sogenannte Session-TAN zu benutzen und mit dieser alle Brokerage Bankgeschäfte der aktuellen Internetsitzung auszuführen. Die Session-TAN erlischt, wenn Sie Ihre Brokerage Sitzung mit "Log-out Banking" beenden oder Sie im Brokerage eine gewisse Zeit ohne Aktion überschritten haben. Selbstverständlich können Sie nach wie vor jede Einzeltransaktion mit einer separaten TAN bestätigen.

Wenn Sie innerhalb von 10 Minuten keine Aktion durchgeführt haben, wird die Session aus Sicherheitsgründen automatisch abgebrochen
(Log-out).


mit mTAN

Die mobile Transaktionsnummer (auch "mTAN oder "SMS-TAN" genannt) erhalten Sie per SMS auf Ihr Handy. Sekundenschnell nach der Eingabe des Auftrags im Internetbanking.

mTAN (mobile TAN)
Die mTAN ist im Internetbanking ausschließlich für die eingegebene Transaktion gültig. Im Brokerage kann eine mTAN auch als Session-TAN genutzt werden. Das mTAN-Verfahren kann nur in Verbindung mit dem Internetbanking + Brokerage der ING-DiBa verwendet werden. Aus Sicherheitsgründen ist eine Nutzung der mTAN für das Mobile Banking oder mit einer Finanzsoftware / HBCI nicht zulässig.

Wichtig: Kanaltrennung
Die mTAN darf nicht auf demselben Gerät empfangen werden, mit dem Sie auf das Internetbanking zugreifen.

So können Sie Ihre Geräte zur Nutzung der mTan kombinieren

mTan-Empfang mit

Computer / Laptop Tablet PC / iPad Handy
Computer / Laptop Nein Ja Ja
Tablet PC / iPad Ja Nein Ja
Handy Ja Ja Nein


So einfach geht´s am Beispiel einer Auslandsüberweisung:

Mtan Auslandsueberweisung

  • Geben Sie Ihre Auftragsdaten ein und bestätigen Sie mit Klick auf "Übernehmen".
    Sie erhalten automatisch eine SMS an Ihre hinterlegte Mobilfunknummer.
  • Prüfen Sie die Auftragsdaten, geben Sie die mTAN (in diesem Beispiel: 123456) in das vorgesehene Feld ein und klicken auf "Ausführen".
  • Ihre Überweisung wird nun bestätigt.
Weitere Informationen zur mTAN Freischaltung und Nutzung
mTAN freischalten und nutzen
mTAN freischalten:

Als Standard ist das iTAN-Verfahren für Sie aktiviert. Im Internetbanking + Brokerage können Sie unter dem Menüpunkt "Service" / "PIN/TAN-Verwaltung" / "mTAN freischalten" auf Wunsch eine deutsche Mobilfunknummer für die Teilnahme am mTAN-Verfahren freischalten. Ein Download oder die Installation besonderer Software ist dazu nicht notwendig.

Nach Freischaltung nutzen Sie die mTAN ausschließlich im Internetbanking. Die iTAN-Liste bleibt weiterhin gültig und kann im Mobile Banking oder über eine Finanzsoftware / HBCI verwendet werden.

mTAN nutzen:

Mit der mTAN können Sie im Internetbanking alle Transaktionen freigeben, die Sie zuvor mit der iTAN freigegeben haben.

Im Internetbanking + Brokerage können Sie jederzeit unter dem Menüpunkt "Service" / "PIN/TAN-Verwaltung" / "mTAN freischalten" Ihre hinterlegte Mobilfunknummer ändern. Dort können Sie das Sicherheitsverfahren von mTAN auch wieder auf iTAN wechseln. Die iTAN-Liste bleibt gültig und kann nach der Umschaltung direkt verwendet werden.

Sollten Sie Ihr Handy verlieren oder sollte es gestohlen werden, rufen Sie auf jeden Fall zuerst Ihren Mobilfunkanbieter an und lassen Sie die SIM-Karte sperren. So haben Dritte keinen Zugriff auf Ihre mTAN. Danach informieren Sie bitte unsere Kundenbetreuer. Diese helfen Ihnen beim Wechsel auf das iTAN-Verfahren oder ggf. bei der Freischaltung Ihrer neuen Mobilfunknummer.

Kosten:

Die Nutzung der mTAN und der Empfang der mTAN-SMS ist innerhalb Deutschlands kostenlos. Im Ausland können Ihnen unter Umständen Roaming-Gebühren für die Zustellung der SMS entstehen. Genauere Informationen hierzu erhalten Sie von Ihrem Mobilfunkanbieter.

Session-TAN einrichten

Bei Wertpapiergeschäften haben Sie die Möglichkeit, eine iTAN oder mTAN als sogenannte Session-TAN zu benutzen und mit dieser alle Brokerage Bankgeschäfte der aktuellen Internetsitzung auszuführen. Die Session-TAN erlischt, wenn Sie Ihre Brokerage Sitzung mit "Log-out Banking" beenden oder Sie im Brokerage eine gewisse Zeit ohne Aktion überschritten haben. Selbstverständlich können Sie nach wie vor jede Einzeltransaktion mit einer separaten TAN bestätigen.

Wenn Sie innerhalb von 10 Minuten keine Aktion durchgeführt haben, wird die Session aus Sicherheitsgründen automatisch abgebrochen
(Log-out).

mTAN mit Gemeinschafts- und Minderjährigenkonten verwenden
Bei Gemeinschaftskonten verwenden alle Kontoinhaber ein gemeinsames Autorisierungsverfahren. Wenn ein Kontoinhaber das mTAN-Verfahren aktiviert, wird auch der zweite Kontoinhaber automatisch darauf umgestellt.

Um als zweiter Kontoinhaber mTAN zu verwenden, gehen Sie bitte in Ihr Internetbanking unter "Service > TAN-Verwaltung". Dort können Sie eine zweite Mobilfunknummer freischalten. Das System merkt sich beide Nummern – und Sie können bei jedem Auftrag auswählen, an welches Smartphone Sie sich Ihre mTAN schicken lassen wollen.


Post-Box

Die Post-Box ist Ihr persönliches Postfach im Internetbanking. In die Post-Box erhalten Sie Informationen und Dokumente zu Ihren Konten und Depots, die Sie bequem online verwalten können.

Dokumente im Post-Box Archiv finden

Wenn Sie das Archiv in Ihrer Post-Box aufrufen, werden Ihnen zunächst keine Dokumente angezeigt.
Wählen Sie einen Zeitraum aus und bestätigen Sie Ihre Auswahl durch Klick auf "Aktualisieren". Jetzt erhalten Sie die gewünschte Auflistung Ihrer Dokumente. Über die "Erweiterte Suche" können Sie Ihr Archiv auch gezielt nach bestimmten Dokumenten durchsuchen.

Löschen von Dokumenten aus der Post-Box
Nach folgenden Fristen können Sie Dokumente aus Ihrer Post-Box löschen:
  • Konto-/Depotbezogene Dokumente können Sie nach 3 Jahren aus Ihrer Post-Box löschen.
  • Allgemeine Informationen und Persönliche Nachrichten sind nach einem Jahr löschbar.

In regelmäßigen Abständen räumt die ING-DiBa Ihre Post-Box auf. Damit Sie keine Löschung der Dokumente verpassen, sollten Sie regelmäßig Ihren Posteingang bzw. Ihr Archiv prüfen. Wir informieren Sie 1 Jahr im Voraus über die automatische Löschung.

Tipp: Sollten Sie Dokumente dauerhaft für Ihre Unterlagen benötigen, können Sie diese ausdrucken oder direkt auf Ihrer Festplatte oder einem Speichermedium speichern.

Post-Box Benachrichtigung

Sie haben folgende Möglichkeiten, über neue Dokumente in Ihrer Post-Box informiert zu werden:

  • Post-Box-Benachrichtigung 
    Die kostenlose Post-Box Benachrichtigung informiert Sie schnell und zuverlässig über den Eingang neuer Dokumente in Ihrer Post-Box. Sie erhalten die gewünschte Benachrichtigung an Ihre persönliche E-Mail-Adresse.
    Um diese zu aktivieren, wählen Sie im Internetbanking + Brokerage den Menüpunkt "Post-Box" / "Post-Box Benachrichtigung". Sie entscheiden dabei selbst, bei welchen Dokumenten und in welchen Abständen Sie benachrichtigt werden möchten.

    Tipp: Damit Sie keine Dokumente und wichtigen Informationen verpassen, empfehlen wir Ihnen, sich über "Alle Dokumente" und "Täglich" informieren zu lassen.
  • Konto- und Depotübersicht
    Ein regelmäßiger Besuch des Internetbanking + Brokerage lohnt sich. In Ihrer Konten- und Depotübersicht sehen Sie sofort den Hinweis zu neuen Dokumenten in Ihrer Post-Box.
Kündigung der Post-Box
Eine Kündigung der Post-Box ist möglich und gilt für alle Konten. Die Kündigung wird sofort wirksam, so dass Ihnen laut Preis- und Leistungsverzeichnis ggf. Portokosten belastet werden. Bis zur endgültigen Löschung der Post-Box können Sie noch 3 Monate auf die Post-Box zugreifen, um Dokumente zu sichern.

So können Sie Ihre Post-Box kündigen:
  • Per Telefon über unsere Kundenbetreuer
  • Per Internetbanking + Brokerage
    Senden Sie uns einen mit einer TAN autorisierten Auftrag. Diesen finden Sie nach Ihrem Log-in im Internetbanking im Menü "Service" / "Sonstiges" / "Auftrag an die ING-DiBa".

Möglichkeiten im Banking

Kontostand und -umsätze tagesaktuell einsehen
Sie können den Kontostand tagesaktuell immer und überall einsehen und Kontoumsätze bis zu 390 Tage zurückverfolgen.

So einfach geht's:
  1. Loggen Sie sich in Ihr Internetbanking + Brokerage ein.
  2. Klicken Sie bitte im Menü "Konten und Depots" auf Ihr gewünschtes Konto (z.B. "Extra-Konto"). Sie gelangen direkt in die "Umsatzanzeige".
  3. Den Zeitraum, für welchen Sie Ihre Umsätze ansehen möchten, können Sie individuell anpassen.

Mehr Informationen zu einem getätigten Umsatz erhalten Sie durch einen Klick auf [Icon] Pfeil nach unten / "Details".

Extra-Service: Sie können Ihren Kontostand jederzeit exportieren durch einen Klick auf Icon_Speichern / "Exportieren" am Seitenende der Umsatzanzeige

Überweisung

Sie können Überweisungen in unbegrenzter Höhe durchführen – vorausgesetzt, Ihre Überweisung liegt im Rahmen Ihres verfügbaren Betrags.

  1. Im Internetbanking + Brokerage klicken Sie im Menü "Konten und Depots" auf Ihr gewünschtes Konto (z.B. "Extra-Konto"), dann auf die Auswahl "Überweisung".
  2. Füllen Sie das Überweisungsformular aus und klicken Sie auf "Übernehmen".
  3. Geben Sie jetzt die passende iTAN oder mTAN ein – oder bestätigen Sie Ihren Auftrag mit SmartSecure. Dann klicken Sie auf "Ausführen".
  4. Ihre Überweisung wird nun bestätigt und Ihr Auftrag ist angenommen. Inlandsüberweisungen erscheinen direkt in der Umsatzanzeige des entsprechenden Kontos.

Tipp: Sie können Ihre Überweisung jederzeit ausdrucken. Girokonto Besitzer können bis zu 50 Überweisungsvorlagen speichern. Um die Überweisungsvorlagen zu bearbeiten, klicken Sie im Menü "Konten und Depots" auf Ihr Girokonto, dann in der oberen Navigation auf "Mehr Funktionen" / "Vorlagen".

Buchungszeitpunkt und Anzeige
  • An Wochentagen:
    Alle Buchungen werden zeitgleich im Internetbanking angezeigt und bearbeitet.
  • An Wochenenden und Feiertagen:
    Buchungen von freitags 22.00 Uhr bis sonntags 24.00 Uhr werden zeitgleich im Internetbanking angezeigt. Gebucht werden diese jedoch erst am nächsten Geschäftstag, also in der Regel montags. Das gilt entsprechend auch für Feiertage.
    Ausgehende Überweisungen benötigen bis zur Gutschrift bei der Empfängerbank bzw. dem Zahlungsdienstleiser folgende Laufzeiten:
    • Beleglose Überweisungsaufträge z.B. im Internetbanking + Brokerage in Euro max. 1 Bankarbeitstag
    • Beleghafte Überweisungsaufträge in Euro max. 2 Bankarbeitstage
    • Überweisungen in anderen EWR-Währungen max. 4 Bankarbeitstage
Dauerauftrag, (Termin-) Überweisung oder Lastschrift beanstanden

Wenn Ihnen in einer bereits getätigten (Termin-) Überweisung oder einem Dauerauftrag nachträglich Fehler (z.B. Tippfehler) auffallen, ist eine Stornierung leider nicht möglich.

Wenn Sie bei Ihrem Girokonto eine Lastschrift zurückholen möchten, können Sie dies einfach innerhalb von 8 Wochen im Internetbanking veranlassen:

  1. Loggen Sie sich in Ihr Internetbanking + Brokerage ein.
  2. Klicken Sie bitte im Menü "Konten und Depots" auf "Girokonto". In der "Umsatzanzeige" erhalten Sie jetzt eine Übersicht über alle von Ihnen getätigten Umsätze.
  3. Klicken Sie bitte hinter der zurückzuholenden Lastschrift auf [Icon] Pfeil nach unten / "Lastschriftrückgabe".
Konto-Service Aufträge erteilen

Unter dem Menüpunkt "Service" haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Adress- und Referenzkontoänderungen beauftragen
  • Freistellungs- und Kirchensteuerauftrag erteilen, einsehen und ändern
  • Allgemeine Aufträge veranlassen
  • Internetbanking Zugangsdaten (PIN/TAN) verwalten

So einfach geht's:
  1. Loggen Sie sich in Ihr Internetbanking + Brokerage ein.
  2. Klicken Sie im Menü des Internetbankings auf "Service".
  3. Wählen Sie aus den folgenden Menüpunkten "Mein Profil", "PIN/TAN Verwaltung", "Depot Verwaltung", "Steuern" und "Sonstiges" Ihren gewünschten Auftrag aus.


Die ING-DiBa bietet keinen Service für das Aufladen von Guthaben auf Handy Prepaid Karten an.

Dauerauftrag, Terminüberweisung und Lastschrift einrichten

Bei folgenden Produkten können Sie einen Dauerauftrag, eine Terminüberweisung oder Lastschrift einsehen, neu einrichten, ändern oder löschen:


DauerauftragTerminüberweisungLastschrift
Girokontoxx

Extra-Konto
xx
Rahmenkredit
xx


Bitte achten Sie bei Terminüberweisungen und Daueraufträgen darauf, dass zu den Ausführungsterminen ausreichend Deckung auf Ihrem Konto vorhanden ist.

So einfach geht's:

  1. Loggen Sie sich in Ihr Internetbanking + Brokerage ein.
  2. Klicken Sie bitte im Menü "Konten und Depots" auf Ihr gewünschtes Konto (z.B. "Extra-Konto" oder "Girokonto"), dann je nach Auswahl auf "Dauerauftrag", "Terminüberweisung" oder "Sparplan / Lastschrift". Sie erhalten jetzt eine Übersicht über die von Ihnen bereits eingerichteten Aufträge.
  3. Klicken Sie bitte auf Ihre gewünschte Aktion: [Icon] Pfeil nach unten / "Details", "Ändern", "Löschen" oder "Neuer Auftrag".
  4. Füllen Sie jetzt Ihren Auftrag aus. Zusätzlich geben Sie hier
    – bei der Terminüberweisung das gewünschte Datum ein
    – beim Dauerauftrag den Turnus (z.B. "Monatlich") ein.
    Die weiteren Schritte sind wie bei einer herkömmlichen Überweisung.

Zeitliche Änderungsfrist von Aufträgen:
Im Internet können Daueraufträge, Terminüberweisungen und Lastschrifteinzüge bis zum letzten Arbeitstag vor dem Ausführungstermin eingegeben, geändert oder gelöscht werden.

 

Festgeld wiederanlegen oder auszahlen
Sie können die ING-DiBa im Internetbanking beauftragen, Ihr Festgeld wiederanzulegen oder auszuzahlen und bestehende Aufträge zu löschen.

So einfach geht's:
  1. Loggen Sie sich in Ihr Internetbanking + Brokerage ein.
  2. Klicken Sie bitte im Menü "Konten und Depots" auf "Festgeld", dann in der "Übersicht Festgeld Konten" auf [Icon] Pfeil nach unten / "Wiederanlegen", "Auszahlen" oder "Kontodetails".

    a) Wiederanlegen:
    Geben Sie die gewünschte Wiederanlagevariante (z.B. "Geänderter Anlagebetrag"), die Laufzeit und ggf. das Verrechnungskonto an.

    b) Auszahlen:
    Geben Sie das gewünschte Verrechnungskonto an, auf das der Betrag nach Laufzeitende des Festgelds ausgezahlt werden soll.

    c) Bestehende Aufträge löschen:
    Wenn Sie bereits einen Auftrag zur Wiederanlage oder Auszahlung Ihres Festgelds an die ING-DiBa erteilt haben, können Sie diesen löschen: einfach Festgeld Konto auswählen und auf "Wiederanlage löschen" klicken.

  3. Bitte bestätigen Sie die Aufträge mit einer iTAN oder mTAN – oder verwenden Sie SmartSecure.
Dispokredit einsehen oder ändern
Ihren aktuellen Dispokredit können Sie jederzeit im Internetbanking + Brokerage einsehen oder ändern.

So einfach geht's:
  1. Loggen Sie sich in Ihr Internetbanking + Brokerage ein.
  2. Klicken Sie im Menü "Konten und Depots" auf Ihr "Girokonto" / "Mehr Funktionen" / "Dispokredit ändern".
  3. Wählen Sie "Kontodetails", wenn Sie Ihren Dispokredit ansehen möchten.


Außerdem finden Sie die Höhe Ihres aktuellen Dispokredites auf der Überweisungsmaske oder in der Umsatzanzeige. Klicken Sie dort einfach auf das Infozeichen neben dem Kontosaldo.

Kontodetails einsehen

In den "Kontodetails" im Internetbanking können Sie alle wichtigen Informationen zu Ihrem Konto einsehen. Hier finden Sie auch die individuelle IBAN zu Ihrem Konto.

So einfach geht's:
  1. Loggen Sie sich in Ihr Internetbanking + Brokerage ein.
  2. Klicken Sie im Menü auf "Service" / "Sonstiges" / "Kontodetails".
  3. Wenn Sie mehrere Konten haben, wählen Sie das gewünschte Konto aus.
Dokumente hochladen

Viele Unterlagen können Sie ganz schnell per Upload einreichen.

So einfach geht´s:

[Ablauf] Dokumente hochladen
  1. Loggen Sie sich in Ihr Internetbanking + Brokerage ein.
  2. Klicken Sie auf Service > Auftrag an die ING-DiBa.
  3. Wählen Sie als Betreff "Baufinanzierung" oder "Sonstiges" und laden Sie die gewünschten Dokumente einfach hoch. 

Möglichkeiten im Brokerage

Depotbewertung: Ihr Depotbestand in der Übersicht

Die Depotbewertung bietet Ihnen einen Überblick über Ihren Depotbestand, bewertet mit den aktuellen Kursen und einer Gewinn- / Verlustrechnung.

So einfach geht's:
  1. Loggen Sie sich in Ihr Internetbanking + Brokerage ein.
  2. Klicken Sie bitte im Menü "Konten und Depots" auf Ihr "Direkt-Depot" oder in der oberen Navigation auf "Depotbewertung".

Extra-Service: Weiterhin können Sie die Depotbewertung jederzeit ausdrucken, exportieren und in die Watchlist übernehmen, Bestanddetails aufrufen und fehlende Einstandswerte selbstständig pflegen.

Weitere Informationen erhalten Sie im Bereich Direkt-Depot / Fragen + Antworten.

Ordermanager: Alle Orders in der Übersicht
Sie können Ihre Orders immer und überall einsehen. Der praktische Ordermanager zeigt Ihnen eine Übersicht aller offenen, ausgeführten oder gelöschten Orders mit weiterführenden Informationen wie z.B. dem Ausführungskurs.

So einfach geht's:
  1. Loggen Sie sich in Ihr Internetbanking + Brokerage ein.
  2. Klicken Sie im Menü "Konten und Depots" auf Ihr "Direkt-Depot" und dann in der oberen Navigation auf "Ordermanager".


Extra-Service:
Sie können diese Übersicht jederzeit ausdrucken und exportieren. Weiterhin können Sie von hier aus Ihre bestehenden Orders ändern oder löschen. Weitere Informationen erhalten Sie im Bereich Direkt-Depot / Fragen + Antworten.

Wertpapiere kaufen oder verkaufen

So einfach können Sie Wertpapiere kaufen oder verkaufen:

  1. Loggen Sie sich in Ihr Internetbanking + Brokerage ein.
  2. Klicken Sie im Menü "Konten und Depots" auf Ihr "Direkt-Depot" und dann in der oberen Navigation auf "Kaufen" oder "Verkaufen".
  3. Geben Sie zum Kauf entweder ISIN / WKN oder Wertpapierbezeichnung ein, beim Verkauf wählen Sie das zu verkaufende Wertpapier aus. Folgen Sie jetzt den Anweisungen im Formular.
  4. Geben Sie die passende iTAN oder mTAN ein – oder autorisieren Sie Ihren Auftrag mit SmartSecure. Dann klicken Sie auf "Zahlungspflichtig kaufen" oder "Zahlungspflichtig verkaufen". Ihr Auftrag wird nun bestätigt.
  5. Wenn Sie mehrere Wertpapieraufträge erteilen wollen, verwenden Sie die TAN einfach als Session-TAN. Oder klicken Sie auf "Session aktivieren“, falls Sie SmartSecure nutzen. So können Sie mit einer Freigabe mehrere Transaktionen ausführen.

 

Weitere Informationen zu Kaufen / Verkaufen

Wertpapier-Sparpläne und Einmalanlagen anlegen

So einfach können Sie Wertpapier-Sparpläne und Einmalanlagen anlegen, ändern oder löschen:

  1. Loggen Sie sich in Ihr Internetbanking + Brokerage ein.
  2. Klicken Sie im Menü "Konten und Depots" auf Ihr "Direkt-Depot" und in der oberen Navigation auf "Wertpapier-Sparen".
  3. Geben Sie zur Neuanlage entweder ISIN / WKN oder die Wertpapierbezeichnung ein oder wählen Sie einen vorhandenen Sparplan zur Änderung oder Löschung aus. Folgen Sie jetzt den Anweisungen im Formular.
  4. Geben Sie die passende iTAN oder mTAN ein – oder autorisieren Sie Ihren Auftrag mit SmartSecure. Dann klicken Sie auf "Zahlungspflichtig anlegen". Ihr Auftrag wird nun bestätigt.
  5. Wenn Sie mehrere Wertpapieraufträge erteilen wollen, verwenden Sie die TAN einfach als Session-TAN. Oder klicken Sie auf "Session aktivieren“, falls Sie SmartSecure nutzen. So können Sie mit einer Freigabe mehrere Transaktionen ausführen.

Weitere Informationen erhalten Sie im Bereich Direkt-Depot / Fragen + Antworten.

Depotüberträge beauftragen

Übertragen Sie Ihre Wertpapiere bequem online.

So einfach geht's:
  1. Loggen Sie sich in Ihr Internetbanking + Brokerage ein.
  2. Wählen Sie im Menü des Internetbankings "Service" / "Depot Verwaltung" / "Depotüberträge“
  3. Folgen Sie jetzt den Anweisungen im Formular.
  4. Geben Sie die passende iTAN oder mTAN ein – oder autorisieren Sie Ihren Auftrag mit SmartSecure. Dann klicken Sie auf "Ausführen". Ihr Auftrag wird nun bestätigt.
  5. Wenn Sie mehrere Wertpapieraufträge erteilen wollen, verwenden Sie die TAN einfach als Session-TAN. Oder klicken Sie auf "Session aktivieren", falls Sie SmartSecure nutzen. So können Sie mit einer Freigabe mehrere Transaktionen ausführen.

Weitere Informationen erhalten Sie im Bereich Direkt-Depot / Fragen + Antworten.
Teilnahme an Kapitalmaßnahmen

Eine Weisung können Sie bei der ING-DiBa bequem online erteilen.

So einfach geht's:
  1. Loggen Sie sich in Ihr Internetbanking + Brokerage ein.
  2. Wählen Sie im Menü des Internetbankings "Service" / "Depot Verwaltung" / "Kapitalmaßnahmen".
  3. Wählen Sie eine Kapitalmaßnahme aus und folgen Sie den Anweisungen im Formular.
  4. Geben Sie die passende iTAN oder mTAN ein – oder autorisieren Sie Ihren Auftrag mit SmartSecure. Dann klicken Sie auf "Ausführen". Ihr Auftrag wird nun bestätigt.
  5. Wenn Sie mehrere Weisungen erteilen wollen, verwenden Sie die TAN einfach als Session-TAN. Oder klicken Sie auf  "Session aktivieren", falls Sie SmartSecure nutzen. So können Sie mit einer Freigabe mehrere Transaktionen ausführen.

Weitere Informationen erhalten Sie im Bereich Direkt-Depot / Fragen + Antworten.

Bestellung von Eintrittskarten für Hauptversammlungen

Eine Bestellung von Eintrittskarten zu Hauptversammlungen können Sie bei der ING-DiBa bequem online durchführen.

So einfach geht's:
  1. Loggen Sie sich in Ihr Internetbanking + Brokerage ein.
  2. Wählen Sie im Menü des Internetbankings "Service" / "Depot Verwaltung" / "Hauptversammlungen“.
  3. Wählen Sie eine Hauptversammlung aus und folgen Sie jetzt den Anweisungen im Formular.
  4. Geben Sie die passende iTAN oder mTAN ein – oder autorisieren Sie Ihren Auftrag mit SmartSecure. Dann klicken Sie auf "Ausführen". Ihr Auftrag wird nun bestätigt.
  5. Wenn Sie Karten für verschiedene Hauptversammlungen bestellen wollen, verwenden Sie die TAN einfach als Session-TAN. Oder klicken Sie auf "Session aktivieren“, falls Sie SmartSecure nutzen. So können Sie mit einer Freigabe mehrere Transaktionen ausführen.

Weitere Informationen erhalten Sie im Bereich Direkt-Depot / Fragen + Antworten.

Anlageerfahrung ändern

Online können Sie bequem Ihre Anlageerfahrung ändern. Außerdem haben Sie die Möglichkeit die Vereinbarung über den Handel von risikoreichen Wertpapieren (Knock-outs, Optionsscheine) abzuschließen.

So einfach geht´s:
  1. Loggen Sie sich in Ihr Internetbanking + Brokerage ein.
  2. Wählen Sie im Menü des Internetbankings > Service > Depot Verwaltung > Anlageerfahrung.

Weitere Informationen erhalten Sie im Bereich Direkt-Depot >  Fragen + Antworten

Depot löschen

Online können Sie bequem Ihr Direkt-Depot löschen.

So einfach geht´s:
  1. Loggen Sie sich in Ihr Internetbanking + Brokerage ein.
  2. Wählen Sie im Menü des Internetbankings > Service > Depot Verwaltung > Depot löschen.

Weitere Informationen erhalten Sie im Bereich Direkt-Depot > Fragen + Antworten.

Nutzungsbedingungen / Zugangsdaten im Brokerage

Gemeinschaftsdepot-Inhaber:
Nach aktuell gesetzlichen Bestimmungen ist die ING-DiBa verpflichtet, jeden Auftraggeber von Depottransaktionen eindeutig zu identifizieren. Daher erhält jeder Depotinhaber eigene Zugangsdaten für das Internetbanking + Brokerage. Diese Zugangsdaten gelten sowohl für das Internetbanking als auch für das Brokerage. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung des Internetbanking + Brokerage erst nach Abschluss des Legitimationsverfahrens beider Depotinhaber möglich ist.

Einzeldepot-Inhaber:

Wenn Sie bereits ein Konto bei der ING-DiBa führen und Zugangsdaten für das Internetbanking besitzen, gelten diese ebenfalls für das Brokerage.


Technische Voraussetzungen

Betriebssystem und Browser

Bitte verwenden Sie sowohl beim Betriebssystem und Browser immer eine aktuelle Version. Für die Browser Internet Explorer/Firefox/Chrome unter Windows und Safari/Firefox unter MAC OS bieten wir Ihnen einen technischen Support an. 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass sie sich aus Sicherheitsgründen niemals gleichzeitig an zwei oder mehreren PCs für das Internetbanking + Brokerage anmelden können.

Einstellungen des Browsers

Bitte überprüfen Sie, ob Javascript, die SSL-Verschlüsselung, Active X und die Annahme von Cookies aktiviert ist.

Hinweis zur Verwendung von Cookies: Im Internetbanking + Brokerage wird mit Hilfe eines temporären Cookies die Kundenverbindung aufgebaut. Aus Sicherheitsgründen überprüft dieser Cookie, dass gleichzeitig immer nur eine Verbindung zum Server aufgebaut ist. Sofort nach dem Verlassen des Internetbankings über den Button "Abmelden" wird der Cookie gelöscht.

Hinweis zur Verwendung der SSL-Verschlüsselung: Zur Sicherheit wird das Internetbanking + Brokerage nur über eine sichere https-Verbindung aufgebaut. Wie Sie eine https-Verbindung erkennen, erfahren Sie im Bereich "Worauf Sie achten sollten".

Wie Sie das Internetbanking + Brokerage möglichst sicher nutzen, erfahren Sie im Bereich Sicherheit.

Bildschirmdarstellung im Internetbanking

Wir haben die Schrift im Internetbanking bewusst vergrößert, um sie noch besser lesbar zu machen. Durch bestimmte Tastenkombinationen können Sie die Bildschirmdarstellung verkleinern oder vergrößern.

Betriebssystem
Tastenkombination

Windows/Linux

"Strg" und "+" zum Vergrößern

"Strg" und "-" zum Verkleinern

"Strg" und "0" zum Zurücksetzen

Mac OS

"cmd" / "Apfel" und "+" zum Vergrößern

"cmd" / "Apfel" und "-" zum Verkleinern

"cmd" / "Apfel" und "0" zum Zurücksetzen

Post-Box

Um Ihre Kontoauszüge und Mitteilungen in der Post-Box abzurufen, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader. Bitte beachten Sie, dass mehrere installierte Versionen die Darstellung der Dokumente verhindern können.

Nachrichten Ihrer Post-Box, die in Ihrem Archiv abgelegt sind, können durch die Eingabe eines älteren Datums in dem Feld "Datum von" angezeigt werden. Nach der Datumseingabe klicken Sie bitte den Button "Aktualisieren".

Wenn Sie den Internet Explorer verwenden, stellen Sie bitte sicher, dass Sie unsere Seiten als vertrauenswürdig einstufen und das Speichern von verschlüsselten Seiten auf der Festplatte zulassen.


Was ist HBCI?

HBCI (Home Banking Computer Interface) – auch unter FinTS (Financial Transaction Services) bekannt – bietet Ihnen die Möglichkeit, Bankgeschäfte über eine Finanzsoftware zu erledigen.

HBCI
Nutzung:

Wenn Sie bereits einen Zugang zum Internetbanking + Brokerage der
ING-DiBa haben, ist die Nutzung automatisch und ohne zusätzliche Kosten möglich.

HBCI-fähige Konten:
  • Extra-Konto
  • Girokonto

Funktionen:
  • Überweisungen und Terminüberweisungen
  • Daueraufträge (nur für das Girokonto)
  • Umsatzabfrage und Kontosaldo


Ergänzende Funktionen und die Nutzung weiterer Konten bzw. Depots sind über das Internetbanking + Brokerage möglich.

Zugangsvoraussetzungen
Die ING-DiBa bietet HBCI/FinTS in den Versionen 2.2 und 3.0 an. Damit ist die Nutzung einer Finanzsoftware wie z.B. Starmoney oder Quicken möglich.
Ihre Daten werden dabei über eine 256-Bit-SSL AES gesicherte Internetverbindung verschlüsselt übertragen.
Das Verfahren HBCI mit Chipkarte bietet die ING-DiBa nicht an.
Zugangsdaten
Ihre Internetbanking PIN und Ihre iTAN gelten sowohl für die Anmeldung zum Internetbanking als auch für Ihre Finanzsoftware. Die Eingabe des DiBa Key ist für eine Anmeldung über HBCI nicht nötig. Eine Nutzung der mTAN mit einer Finanzsoftware/HBCI ist aus Sicherheitsgründen mit Konten der ING-DiBa nicht möglich.

Neue iTAN-Listen schalten Sie direkt über das Internetbanking frei.
Eine Sperrung Ihres HBCI-Zugangs hat auch die Sperrung Ihres Internetbanking Zugangs zur Folge.

Weitere Informationen zur Bestellung und Verwaltung von Zugangsdaten finden Sie im Bereich Internetbanking.
Einstellungen

Für die Einrichtung Ihres Kontos in einer Finanzsoftware benötigen Sie folgende Angaben:

Feld Eingabe
Adresse https://fints.ing-diba.de/fints/
Benutzerkennung Ihre 10-stellige Kontonummer (ggf. mit führenden Nullen)
Kunden-ID Dieses Feld nicht ausfüllen


Einen weiteren Support für die Nutzung einer Finanzsoftware bieten wir nicht an.