Multibanking

Einmal einloggen – alles sehen: Unser Multibanking im Internetbanking zeigt Ihre Kontoumsätze bei all Ihren Banken auf einen Blick. Sie können:

  • Konten hinzufügen oder löschen
  • PINs und Passwörter anpassen, wenn Sie Ihre Zugangsdaten bei einer anderen Bank geändert haben
  • Aufträge, wie z.B. Überweisungen führen Sie weiterhin im Onlinebanking der jeweiligen Bank durch

So richten Sie Multibanking ein

  1. Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.
  2. Klicken Sie auf Service > Produkteinstellungen und fügen Sie bei Multibanking ein Konto hinzu.
  3. Noch Bank und Zugangsdaten eingeben – fertig.

Bei späteren Log-ins bekommen Sie dann automatisch immer Ihren neuesten Kontostand und die aktuellen Umsätze angezeigt.

Wie funktioniert das?

Sie wählen Ihre Bank aus – über BIC, BLZ oder Institutsnamen. Geben Sie dann Ihre Anmeldedaten ein, z.B. Zugangsnummer und PIN. Damit fragen wir Ihre Konto- und Umsatzdaten vom HBCI/FinTS Server Ihrer anderen Bank ab.


Mit welchen Konten klappts?

Unser Multibanking funktioniert mit allen Banken, die HBCI/FinTS unterstützen – ein sicheres Verfahren zum Austausch von Daten. Es wird u.a. unterstützt von: Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken, Deutsche Bank, Postbank, DKB und Comdirect.
Falls Sie Ihre weiteren Konten bei Commerzbank, Number 26, SEB, Volkswagen Bank und Santander Bank haben, können Sie Multibanking nicht nutzen. Auch weitere ING-DiBa Zugänge, wie z.B. ein Gemeinschaftskonto können Sie erst einmal nicht hinzufügen.