Ihre Privatsphäre

Unsere Prinzipien:

  • Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns sehr wichtig
  • Wir gehen mit Ihren Daten verantwortungsvoll und zweckgebunden um
  • Wir sind uns der Bedeutung Ihrer uns anvertrauten Daten stets bewusst
  • Wir geben Ihre Daten grundsätzlich nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter
  • Wir setzen zur Verhinderung von Missbrauch Ihrer Daten anerkannte Sicherheitsmaßnahmen ein

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseiten ist uns wichtig. Daher nehmen Sie bitte die nachstehenden Informationen zur Kenntnis:


Allgemeines

Die ING-DiBa AG (Theodor-Heuss-Allee 2, 60486 Frankfurt), im Folgenden "ING-DiBa" genannt, bietet Ihnen mittels Internet diverse Finanzprodukte des Bank- und Versicherungsbereiches an. Darüber hinaus können unsere Kunden zusätzlich die Bereiche Internetbanking + Brokerage erreichen.

Die ING-DiBa ist sich der Bedeutung der ihr anvertrauten personenbezogenen Daten bewusst. Wir stellen sicher, dass die von Kunden und Interessenten im Rahmen unseres Internet-Angebotes eingegebenen Daten vertraulich behandelt werden.

Personenbezogene Daten sind solche, die Ihrer Person zugeordnet werden können. Darunter fallen z. B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und weitere für die Geschäftsabwicklung erforderliche Daten. Informationen, die nicht mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können, gehören nicht dazu.

Die personenbezogenen Daten der Kunden und Interessenten werden durch die Anwendung hoher Sicherheitsstandards und durch Arbeitsabläufe, die besonders dazu geschaffen wurden, um den Missbrauch dieser Daten zu verhindern, geschützt.

Anonymer Informationsabruf

Sie können unsere Webseiten grundsätzlich besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Wir erfahren anonym nur den Namen des Internet-Service-Providers, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, und die Webseiten, die Sie bei uns besuchen. Diese Informationen werden zu statistischen Zwecken ausgewertet. Sie bleiben als einzelner Nutzer hierbei anonym.

Externe Links

Zu Ihrer optimalen Information finden Sie auf unseren Seiten Links, die auf Seiten Dritter verweisen. Soweit solche Links nicht offensichtlich erkennbar sind, weisen wir Sie darauf hin, dass es sich um einen externen Link handelt. Die ING-DiBa hat keinerlei Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung dieser Seiten anderer Anbieter. Die Garantien dieser Datenschutzerklärung gelten daher selbstverständlich dort nicht.

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus, zum Beispiel zur Durchführung eines Vertrages oder bei der Registrierung für personalisierte Dienste, mitteilen. Sie können jederzeit Ihre Einwilligung für die Zukunft widerrufen. Die Daten werden zur Erbringung der Dienste (z.B. Internetbanking und Brokerage) sowie Finanzdienstleistungen genutzt. Des Weiteren erhalten Sie, sofern Sie zugestimmt haben, Produktinformationen der ING-DiBa.
Alle persönlichen Daten werden in verschlüsselter Form übertragen, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte entgegenzuwirken.

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Die ING-DiBa verarbeitet und nutzt die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten zur Prüfung und Abwicklung des Vertrages sowie für Zwecke der Werbung oder der Markt- und Meinungsforschung. Sie können jederzeit der Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung sowie der Markt- und Meinungsforschung widersprechen. Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten ohne Ihre Einwilligung, es sei denn, es besteht eine rechtliche Verpflichtung.

Informationen zum Überweisungsverkehr

Bei Überweisungen ins Ausland und bei gesondert beauftragten Eilüberweisungen werden die in der Überweisung enthaltenen Daten über den einzigen weltweit tätigen Zahlungsnachrichtendienst Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication (SWIFT) mit Sitz in Belgien an das Kreditinstitut des Begünstigten weitergeleitet. Aus Gründen der Systemsicherheit speichert SWIFT die Transaktionsdaten vorübergehend in seinen Rechenzentren in den Niederlanden und USA.

Zudem verpflichtet die „Verordnung (EU) 2015/847 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Mai 2015 über die Übermittlung von Angaben bei Geldtransfers“ (EU-Geldtransferverordnung) die ING-DiBa zum Zwecke der Geldwäsche- und Terrorismusbekämpfung, bei der Ausführung von Überweisungen Angaben zum Kunden als Auftraggeber (Zahler) und zum Begünstigten (Zahlungsempfänger) zu prüfen und zu übermitteln. Diese Angaben bestehen aus Name und Kundenkennung von Zahler und Zahlungsempfänger und der Adresse des Zahlers. Bei Überweisungen innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums kann auf die Weiterleitung der Adresse des Zahlers zunächst verzichtet werden, jedoch kann gegebenenfalls diese Angabe vom Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers angefordert werden. Bei der Angabe von Name und gegebenenfalls Adresse nutzt die ING-DiBa die in ihren Systemen hinterlegten Daten, um den gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen. Mit der Verordnung wird erreicht, dass aus den Zahlungsverkehrsdatensätzen selbst immer eindeutig bestimmbar ist, wer Zahler und Zahlungsempfänger ist. Das heißt auch, dass die ING-DiBa Zahlungsdaten überprüfen, Nachfragen anderer Kreditinstitute zur Identität des Zahlers bzw. Zahlungsempfängers beantworten und auf Anfrage diese Daten den zuständigen Behörden zur Verfügung stellen muss.

Informationen zum Lastschriftverfahren

Im Rahmen des Lastschriftverfahrens werden die Lastschriftdaten vom einziehenden Zahlungsdienstleister unmittelbar oder unter Beteiligung zwischengeschalteter Stellen an die ING-DiBa übermittelt. Dabei können die Lastschriftdaten auch über das Nachrichtenübermittlungssystem der Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication (SWIFT) mit Sitz in Belgien und Rechenzentren in der Europäischen Union, in der Schweiz und in den USA von dem Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers an die ING-DiBa weitergeleitet werden.

Zudem verpflichtet die „Verordnung (EU) 2015/847 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Mai 2015 über die Übermittlung von Angaben bei Geldtransfers“ (EU-Geldtransferverordnung) die ING-DiBa zum Zwecke der Geldwäsche- und Terrorismusbekämpfung, bei der Ausführung von Lastschrift Angaben zum Kunden als Auftraggeber (Zahler) und zum Begünstigten (Zahlungsempfänger) zu prüfen und zu übermitteln. Diese Angaben bestehen aus Name und Kundenkennung von Zahler und Zahlungsempfänger und der Adresse des Zahlers. Bei Lastschriften innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums kann auf die Weiterleitung der Adresse des Zahlers zunächst verzichtet werden, jedoch kann gegebenenfalls diese Angabe vom Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers angefordert werden. Bei der Angabe von Name und gegebenenfalls Adresse nutzt die ING-DiBa die in ihren Systemen hinterlegten Daten, um den gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen. Mit der Verordnung wird erreicht, dass aus den Zahlungsverkehrsdatensätzen selbst immer eindeutig bestimmbar ist, wer Zahler und Zahlungsempfänger ist. Das heißt auch, dass die ING-DiBa Zahlungsdaten überprüfen, Nachfragen anderer Kreditinstitute zur Identität des Zahlers bzw. Zahlungsempfängers beantworten und auf Anfrage diese Daten den zuständigen Behörden zur Verfügung stellen muss.

Cookies

Cookies sind Textdateien, die an Ihren Computer gesendet werden, um ihn im Rahmen der Nutzung von Webseiten wiederzuerkennen. Die ING-DiBa nutzt in einigen Bereichen ihrer Webseiten Cookies, um Ihnen die Nutzung der Seiten zu erleichtern und sie individueller zu gestalten. Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass er Sie über die Übertragung von Cookies informiert oder Cookies abgelehnt werden. Informationen dazu erhalten Sie über die Hilfe-Funktion Ihres Webbrowsers (z.B. Microsoft Internet- Explorer oder Firefox), den Sie für den Zugang zum Internet nutzen.

Wichtig: Sie benötigen aus Sicherheitsgründen aktivierte Cookies zum erfolgreichen Login in das Internetbanking und Brokerage der ING-DiBa.

Informationen zum digitalen Einkommens-Check

Wenn Sie bei der ING-DiBa auf der Website oder im Internetbanking + Brokerage mit einem Kreditnehmer einen Kredit beantragen, prüfen wir aufgrund der von Ihnen eingegebenen IBAN, ob Ihr Gehaltskonto mittels HBCI/FinTS im PIN/TAN Verfahren erreichbar ist.

Ist das der Fall, bieten wir Ihnen an, Ihre Einnahmen und Ausgaben direkt auf Ihrem Gehaltskonto zu prüfen. Nehmen Sie das Angebot an, gewähren Sie uns einmalig Einblick in Ihr Gehaltskonto.

Wir rufen dann alle verfügbaren Informationen der letzten 12 vollen Kalendermonate (Umsatzhistorie, Verwendungszwecke, Salden, Dispolimite) sowie den Kontoinhaber von Girokonten Ihrer Bankverbindung ab und nutzen diese zur Vorprüfung bzw. späterer Kreditprüfung.

Die von Ihnen eingegebenen Zugangsdaten löschen wir nach einmaligem Gebrauch umgehend.


Webanalyse

Um unsere Internetseiten und unser Angebot für Sie regelmäßig zu verbessern und um Fehler zu beheben, setzen wir das Webanalyse-Tool Webtrekk von Webtrekk GmbH ein.
 
Für die Durchführung der Webanalyse kommen Cookies zum Einsatz. Dort speichern wir ausschließlich pseudonyme Daten, das heißt Daten, aus denen ein Dritter keinen Personenbezug herleiten kann. Die Speicherung von Namen, Anschriften oder sonstigen persönlichen Daten bleibt hierbei unberührt.
 
Die pseudonymen Daten dienen ausschließlich dazu, unsere Internetinhalte für Sie zu verbessern. Sie werden keinesfalls an Dritte verkauft.

Widerspruchsrecht

Sie können dieser pseudonymen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, so dass Ihre Besuche auf unseren Internetseiten künftig nicht mehr erfasst werden. Hierfür ist die Aktivierung des "Opt-Out-Cookie" erforderlich. Bitte betätigen Sie den nachfolgenden Button, wenn Sie der pseudonymen Datenverarbeitung widersprechen wollen:

Opt-Out Cookie setzen

Ihr Widerspruch kann nur solange beachtet werden, wie das "Opt-Out-Cookie" bei Ihnen auf dem Rechner gespeichert bleibt. Bitte beachten Sie, dass beim Löschen Ihrer Cookies grundsätzlich auch das "Opt-Out-Cookie" gelöscht wird. Wenn Sie mehrere Rechner benutzen, sollten Sie die Widerspruchsmöglichkeit in jedem Endgerät aktiviert haben.


App-Analyse

Auch zur regelmäßigen Verbesserung der mobilen Applikationen setzen wir die Analysedienste Webtrekk sowie Google Analytics ein.

Webtrekk

Für die Durchführung der App-Analyse kommen Cookies zum Einsatz. Dort speichern wir ausschließlich pseudonyme Daten, das heißt Daten, aus denen ein Dritter keinen Personenbezug herleiten kann. Die Speicherung von Namen, Anschriften oder sonstigen persönlichen Daten bleibt hierbei unberührt. Die pseudonymen Daten dienen ausschließlich dazu, unsere App-Inhalte für Sie zu verbessern. Sie werden keinesfalls an Dritte verkauft.

Google Analytics

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse Ihrer App-Nutzung ermöglichen. Die dabei erzeugten Informationen werden anonymisiert an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert
 Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird sichergestellt, dass ein Rückschluss auf Ihre Einzelperson nicht möglich ist. Eine Zusammenführung mit anderen Daten von Google oder Auswertung Ihrer IP-Adresse findet ebenfalls nicht statt.

HockeyApp

Wir setzen HockeyApp (www.hockeyapp.net) zur Erstellung und Versendung von anonymen Fehlerberichten bei unplanmäßigem Verhalten der App, insbesondere bei Abstürzen, ein. Hierbei werden keine personenbezogenen Daten verwendet. Lediglich die Geräte ID, technische Daten über Gerät und Zeitpunkt des App Absturzes werden anonymisiert verarbeitet.

Widerspruchsrecht

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in unseren mobilen Applikationen verhindern,in denen Google Analytics, HockeyApp und Webtrekk eingesetzt werden. Sie finden diese im Bereich „Einstellungen“ unter dem Menüpunkt „App-Analyse“.


Die Nutzungs­bedingungen für Ihr Messaging

Mit unserem Push-Messaging (kurz „Messaging“) können Sie sich jederzeit über Transaktionen auf Ihrem Girokonto informieren lassen. Einmal eingerichtet, schicken wir Ihnen bei relevanten Ereignissen Push-Benachrichtigungen („Messages“) auf Ihr Smartphone oder Tablet. So sind Sie immer gut informiert, ohne sich einloggen zu müssen.

Die Voraussetzungen für die Nutzung des Messagings sind:

  • Eine ausreichende Datenverbindung
  • Ein Girokonto bei der ING-DiBa
  • Zugangsdaten für das Internetbanking
  • Ein Smartphone oder Tablet mit aktueller App

Welche Messages Sie bekommen, können Sie in den Einstellungen Ihrer App selbst festlegen.

Das Messaging ist ein freiwilliges Angebot der ING-DiBa. Wir behalten uns vor, den Dienst jederzeit und ohne Angabe von Gründen einzuschränken oder einzustellen.

Für das Messaging gelten ein paar Sorgfaltspflichten:

  • Um zu vermeiden, dass Dritte Ihre Messages lesen, sollten Sie anderen keinen Zugriff auf Ihr Gerät geben und Ihr Smartphone oder Tablet sperren, wenn Sie es nicht benutzen.
  • Grundsätzlich ist es immer möglich, dass Messages durch Schad-Software auf Ihrem Smartphone oder Tablet ausgelesen werden. Deshalb sind Sie zum sorgfältigen Umgang mit Ihrem Gerät verpflichtet – und dazu, die Sicherheitshinweise zum Internetbanking auf www.ing-diba.de zu beachten, insbesondere die empfohlenen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Hard- und Software.
  • Die erforderlichen Einstellungen auf Ihrem Smartphone oder Tablet machen Sie selbst.

Die verbindlichen Konto- bzw. Depot-Informationen finden Sie wie bisher in Ihrem Internetbanking. Das Messaging ist nur ein zusätzlicher und unverbindlicher Service.

Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die daraus entstehen, dass

  • Messages mit falschem Inhalt, verspätet oder gar nicht zugestellt wurden,
  • Dritte Kenntnis von Inhalten erlangen oder auf die versendeten Daten zugreifen.

Dieser Haftungsausschluss gilt nicht, wenn Schäden auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung der ING-DiBa beruhen.

Noch ein wichtiger Hinweis: Den Inhalt der Messages schützen wir mit einer SSL-Verschlüsselung, die dem aktuellen Sicherheitsstandard entspricht. Weil die Messages jedoch von Systemen großer Anbieter versendet werden, können wir nicht mit Sicherheit ausschließen, dass diese Kenntnis von einzelnen Messages bekommen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, empfehlen wir Ihnen, den Dienst nicht zu verwenden.


Ihre Rechte

Wir erteilen Ihnen auf Wunsch jederzeit Auskunft über die personenbezogenen Daten, die wir über Ihre Person gespeichert haben. Grundsätzlich erheben, nutzen und verarbeiten wir keine personenbezogenen Daten ohne Ihre Einwilligung.
 
Sind Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder sind die Daten nicht mehr aktuell, werden wir – soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist – die Sperrung oder Löschung Ihrer Daten veranlassen oder die notwendigen Korrekturen vornehmen.
 
Soweit Sie schon Kunde bei der ING-DiBa sind, erfolgen die Datenerhebung, -nutzung und -speicherung im Internetbanking + Brokerage im Rahmen der mit Ihnen abgeschlossenen vertraglichen Vereinbarungen.

Wir benötigen grundsätzlich alle Angaben aus Ihrer Lohn- und Gehaltsabrechnung zur Kreditvergabe oder Girokonto Eröffnung mit Dispokredit. Sollte Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung ausnahmsweise Angaben enthalten, die dafür nicht notwendig sind, können Sie diese Angaben schwärzen.


Unsere Sicherheits­technik

Seiten, auf denen wir personenbezogene Daten erheben, sind mit 128 Bit verschlüsselt und durch für die internationale Verschlüsselungszertifizierung zugelassene Einrichtungen zertifiziert.

Für das Internetbanking + Brokerage gelten weitere Sicherheitseinrichtungen (DiBa Key / Autorisierungsverfahren).

Unautorisierte Zugänge werden durch ein Firewall-System abgewehrt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Bereich "Sicherheit".

Soweit Sie Fragen und Anregungen zum Bereich Datenschutz haben, können Sie uns unter datenschutz@ing-diba.de kontaktieren.

Hinweise zum Datenschutz (PDF, 137 KB)