Public Affairs bei der ING Deutschland

Eine verantwortungsvolle Interessensvertretung gegenüber unseren Stakeholdern ist für uns von zentraler Bedeutung. 

 

Wir sind aktiv in politische und gesellschaftliche Diskussionen involviert, die für die Bank und unsere Stakeholder von Bedeutung sind. Dabei pflegen wir den konstruktiven Dialog mit einer möglichst breiten Basis an Interessensgruppen.

 

Unsere wichtigsten Gesprächspartner sind Entscheidungsträger und Experten aus Politik und Verwaltung in Deutschland sowie Branchenverbände und Interessenvertretungen, wie etwa Verbraucherschutzorganisationen. Dabei decken wir ein vielseitiges Themenportfolio ab: Von Digitalisierung über Finanzmarktregulierung und Nachhaltigkeit bis zum Verbraucherschutz.

Wie kommunizieren wir?

Veranstaltungen

Im Rahmen unserer Veranstaltungen (z.B. Experten-Diskussionen oder parlamentarische Frühstücke) bieten wir eine Plattform zum Austausch über aktuelle Themen.

 

Persönliche Gespräche

Wir bringen unsere  Expertise zur Erarbeitung von klaren und fairen Rahmenbedingungen ein und leisten einen Beitrag zur Lösung von finanz- und wirtschaftspolitischen Fragestellungen auf nationaler und europäischer Ebene. Wir wollen Ergebnisse erzielen,  die mit unseren Interessen, mit jenen unserer Stakeholder sowie mit jenen der Gesellschaft im Einklang stehen.

 

Unsere Positionen

 

Auszug zu unseren Mitgliedschaften

  • Arbeitgeberverband des privaten Bankgewerbes (AGV)
  • Bankenfachverband (bfach)
  • Bundesverband deutscher Banken (BdB)
  • Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (bitkom)
  • Deutsches Aktieninstitut (DAI)
  • Deutscher Derivate Verband (DDV)
  • Deutsche Gesellschaft für Politikberatung (de’ge’pol)
  • Frankfurt Main Finance (FMF)
  • German Competence Centre against Cyber Crime (G4C)
  • Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa)
  • Verband der Auslandsbanken (VAB)
  • Verband deutscher Pfandbriefbanken (vdp)
  • Verband deutscher Treasurer (VdT)
  • Wirtschaftsrat der CDU
  • Wirtschaftsforum der SPD
  • Grüner Wirtschaftsdialog

Transparenz und Verantwortung

Wir haben uns klare Grundsätze im Hinblick auf unsere Interessenvertretung gegeben: Transparenz, Klarheit und Verantwortung. Wir orientieren uns an Sachpositionen und bringen unser Wissen konstruktiv in die Entscheidungsfindung ein. Wir bekennen uns im Einklang mit unseren Unternehmenswerten zu einer verantwortungsbewussten und nachhaltigen Vertretung unserer Interessen.

 

Als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Politikberatung (de’ge’pol) verpflichten wir uns zur Einhaltung des de’ge’pol Verhaltenskodex.

 

Wir respektieren und schützen Ihre Daten.

Dr. Ulrich Ott

Head of Public Affairs and Executive Positioning