Helmut Schmidt Journalistenpreis

Ziele und Hintergrund

Der Helmut Schmidt Journalistenpreis wurde erstmals 1996 ausgeschrieben. Er wird seitdem jedes Jahr für besondere Leistungen auf dem Gebiet der verbraucherfreundlichen Berichterstattung über Wirtschafts- und Finanzthemen verliehen. Mit dem Preis werden verbraucherorientierte Wirtschaftsjournalisten und das Genre des Verbraucherjournalismus von der ING-DiBa gefördert.

Preise

Der Helmut Schmidt Journalistenpreis ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert. Die Jury berücksichtigt hierfür Presseartikel, Fernseh- und Hörfunkbeiträge sowie Online-Veröffentlichungen sämtlicher deutschsprachiger Medien. Die drei herausragendsten journalistischen Leistungen werden mit 15.000, 10.000 und 5.000 Euro prämiert.

Bewerbung