ING-DiBa führt Basketball-Engagement langfristig fort

Sponsoring-Verträge mit DBB und DRS bis 2020 verlängert

Frankfurt am Main, 07. Oktober 2016 – Die ING-DiBa unterstützt weiterhin den deutschen Basketball und bleibt Hauptsponsor vom Deutschen Basketball Bund (DBB) und dem Fachbereich Rollstuhlbasketball des Deutschen Rollstuhl-Sportverbands (DRS). ING-DiBa Vorstandsmitglied Katharina Herrmann, DBB-Präsident Ingo Weiss und DRS-Vorsitzender Ulf Mehrens unterzeichneten die Verträge mit einer Laufzeit bis 30. September 2020 heute in Frankfurt.

„Wir wollen uns auch in Zukunft in allen Bereichen des Basketballs engagieren. Dabei liegen uns Nachwuchsarbeit und Rollstuhlbasketball weiterhin besonders am Herzen“, sagt Katharina Herrmann. So werden die ING-DiBa und der DBB auch 2017 ihr Programm „Talente mit Perspektive“ mit bundesweiten Sichtungs-Turnieren fortsetzen. „Ich freue mich sehr über die heutige Vertragsverlängerung über vier Jahre bis hin zu den Olympischen Spiele 2020 in Tokio und die Fortsetzung der Partnerschaft, die von gegenseitigem Vertrauen, ganz viel Kreativität und Begeisterung für den Basketball geprägt ist“, sagt DBB-Präsident Ingo Weiss. Und auch für DRS-Vorsitzenden Ulf Mehrens ist die Verlängerung der Partnerschaft „eine fantastische Sache. Seit 2005 gehen wir bereits gemeinsamen einen sehr erfolgreichen Weg, der uns bei den Paralympics in Rio de Janeiro erneut aufs Podest gebracht hat.“

Seit 2003 Partner des deutschen Basketballs
Seit 2003 sponsert die ING-DiBa sämtliche Herren-, Damen- und Jugend-Nationalmannschaften des DBB. Ebenfalls seit 2003 besteht die Zusammenarbeit mit Marken- und UNICEF-Botschafter Dirk Nowitzki. Der Vertrag mit Nowitzki wurde im vergangenen Jahr bis Ende 2017 verlängert. Der NBA-Profi und die ING-DiBa unterstützen gemeinsam das Kinder- und Jugendprojekt „BasKIDball“ von iSo – Innovative Sozialarbeit an 16 deutschen Standorten, zuletzt durch das Benefiz-Fußballspiel „Champions for Charity“. Seit Juni 2005 ist die ING-DiBa Hauptsponsor des Fachbereichs Rollstuhlbasketball des Deutschen Rollstuhl-Sportverbands und fördert die Inklusion und den paralympischen Sport der sehr erfolgreichen Nationalmannschaften des Team Germany.

In einer Bevölkerungsumfrage von Link Institut für Markt- und Sozialforschung und HORIZONT ging die ING-DiBa zum wiederholten Mal als Finanzunternehmen mit der größten Bekanntheit in Sachen Sportsponsoring hervor.

Pressebild zum Download

Vertragsunterschrift (300 dpi)
Trikot 2020 (300 dpi)

Medienkontakt

ING-DiBa AG
Dr. Ulrich Ott
Tel.: 069 / 27 222 66233
E-Mail: ulrich.ott@ing-diba.de

Über die ING-DiBa AG:

8,8 Mio. Kunden vertrauen der ING-DiBa. Sie ist die Bank mit den drittmeisten Kunden in Deutschland. Die Kerngeschäftsfelder im Privatkundengeschäft sind Baufinanzierungen, Girokonten, Spargelder, Verbraucherkredite und das Wertpapiergeschäft. Das Institut ist jeden Tag 24 Stunden für seine Kunden erreichbar. Im Segment Wholesale Banking ist das Unternehmenskundengeschäft der Bank zusammengefasst. Zu den Kunden gehören große, international operierende Unternehmen. Für die ING-DiBa arbeiten an den Standorten Frankfurt (Hauptstandort), Hannover, Nürnberg und Wien fast 4.000 Mitarbeiter.

PDF