Neues im August 2017

Es geht um Ihr Geld – das sollten Sie jetzt wissen | 28.07.2017

2014-06-06 | Einkommensteuer

© jacoblund - istock.com

Für alle Steuerzahler, Rentner, Eltern oder die, die es werden wollen. Die wichtigsten Änderungen und Infos für Sie und Ihr Geld auf einen Blick – Ihre Finanz-Checkliste für August 2017.

Erben und Vererben

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat berechnet, dass zwischen 2012 und 2027 jährlich bis zu 400 Milliarden Euro in Deutschland vererbt oder verschenkt werden. Mehr zum Thema Erben und Vererben können Sie hier nachlesen.

9/10-Regelung bei der Krankenversicherung

Wenn Sie in der zweiten Hälfte Ihres Erwerbslebens zu 9/10 bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert waren und eine Rente der gesetzlichen Rentenversicherung bekommen, können Sie in der Regel Pflichtmitglied in der Krankenversicherung der Rentner (KVdR) werden. Am 01. August tritt ein Gesetz in Kraft, das diese 9/10-Regelung entschärft. Zukünftig werden Kindererziehungszeiten von drei Jahren pro Kind auf die Mitgliedszeiten in der gesetzlichen Krankenversicherung angerechnet. Damit gelangen Eltern leichter in die oft günstigere KVdR. Fragen Sie Ihre Krankenkasse, wie Sie von der neuen Regelung profitieren können.

Stimmt der Steuerbescheid?

Haben Sie Ihren Einkommensteuerbescheid schon bekommen? Es lohnt sich auf jeden Fall, genau hinzuschauen, ob alles passt. Tipps, worauf Sie achten sollten, finden Sie hier.

Neue Gewerbeabfallverordnung

Ab dem 01. August gilt die neue Gewerbeabfallverordnung, die den bisherigen Gleichrang von stofflicher und energetischer Verwertung aufhebt. Die fünfstufige Abfallhierarchie – Vermeidung, Vorbereitung zur Wiederverwendung, Recycling, Verwertung und Beseitigung – soll nun auch bei gewerblichen Siedlungs- sowie bestimmten Bau- und Abbruchabfällen angewendet werden. Das bedeutet für Baubetriebe eine erweiterte Getrenntsammlungs- und Dokumentationspflicht.

60 Jahre Deutsche Bundesbank

Am 01. August 1957 nahm die Deutsche Bundesbank ihren Geschäftsbetrieb in Frankfurt/Main auf, nachdem das Bundesbankgesetz vom 26. Juli 1957 bestimmt hatte, die neun Landeszentralbanken mit der Bank deutscher Länder zu verschmelzen.

Bierpreise auf dem Oktoberfest

Die Stadtverwaltung München hat entschieden, dass eine Maß Bier auf dem diesjährigen Oktoberfest 25 Cent mehr kosten wird: zwischen 10,60 und 10,95 Euro. Am 04. August wird übrigens der internationale Tag des Bieres gefeiert. Prost!

Versicherungen jährlich zahlen

Viele Versicherungen bieten monatliche oder vierteljährliche Zahlungen des Versicherungsbeitrages an. Billiger wird es oft, wenn Sie gleich alles auf einmal überweisen. Mehr als 600 Millionen Euro könnten deutsche Autofahrer sparen, wenn sie ihre Kfz-Versicherung jährlich zahlen – das hat finanztip.de berechnet.

Surf-Tipp: Online-Sicherheit

Aktuelle Infos zum Thema Internetkriminalität, Fishing oder Ransom-Ware finden Sie auf www.polizei-praevention.de – ein Online-Angebot der Polizei Niedersachsen. Weitere wichtige Hinweise haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Autor: Ben Bernard


Ihre Meinung

Kommentare (25)


Kommentare

Gerold

23.08.2017

Weshalb wird nirgend wo veröffentlicht dass nur 1 Girokonto pro Person bei der ING-Diba zugelassen wird? Wäre für die Buchhaltung eine grosse Erleichterung.
Gruß Gerold


ING-DiBa

23.08.2017

Hallo Stefan, auch wenn die Karte ein neues Design hat, planen wir keine Änderungen der technischen Features. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Stefan

21.08.2017

Noch eine Nachfrage zum neuen VISA Design. Ich gebe die Hoffnung ja nicht auf, dass die DiBa irgendwann VISA mit "offline PIN" ausgibt, damit man auch in Frankreich und im UK mit PIN statt Unterschrift bezahlen kann. (Dass die bessere Lösung wäre, dass F und UK einfach ihre Systeme auf Online-PIN umstellen, steht außer Frage. Da das aber offenbar nicht so schnell passiert, bleibt bis dahin nur, auf der "Kartenseite" anzusetzen.) Nun sieht der Chip auf dem neuen Bild kleiner aus. Ich vermute daher, der Kartenhersteller wurde gewechselt? Die neue Karte wird nicht zufällig Offline-PIN beherrschen? Dann wäre die PIN-Änderung zwar nicht mehr so einfach möglich, aber für eine Bank, die ein eigenes (ausreichend dichtes) ATM Netz betreibt, stellt das ja kein Problem da; dann ändert man die PIN bei Bedarf eben dort.

Gruß
~ der die Hoffnung nicht aufgebende ~
Stefan


Jürgen

21.08.2017

Sehr gut, vielen Dank!

Übersichtlich und sehr informativ.


Martin

20.08.2017

An Herrn oder Frau Grauert und den Beitrag vom 16.08. zum Thema Bierpreis: Ha-ha-ha!!!
Als Kunde sollten Sie eigentlich lesen können: Nachdem das Bier 25 ct teurer geworden ist, kostet es beim billigsten Wirt 10,60 EUR und beim teuersten 10,95 EUR.
(Den 04. August dürfen Sie übrigens auch nicht draufrechnen...)


Strüwer

18.08.2017

Gute Sache. So bekommt man vielleicht ein paar Tipps, die noch nicht bekannt waren.


ING-DiBa

17.08.2017

Hallo Frau Haas, damit die Kollegen Zugriff auf Ihr Konto und den Kartenumsätzen haben, wird die Telebanking PIN benötigt. Wenn Sie diese nicht mehr in Ihren Unterlagen haben, benötigen Sie eine neue. Sobald der Sprachcomputer Sie nach dieser PIN fragt, sagen Sie einfach Kundenbetreuer. Sie werden dann an einen weiterverbunden. Die neue PIN können Sie direkt bei dem Mitarbeiter bestellen. Viele Grüße, dein Social Media Team


Heike Haas

17.08.2017

Ja, ich nochmal. Vielen Dank für ihre Antwort, aber wenn ich die Telefonnummer anwähle, muss ich eine Telebanking Pin eingeben. Sowas habe ich aber nicht.


ING-DiBa

17.08.2017

Hallo Herr Leuthner, erziehen Sie gleichzeitig mehrere Kinder (z.B. bei Mehrlingsgeburten), verlängert sich die Kindererziehungszeit um die Zeit, in der Sie gleichzeitig mehrere Kinder erzogen haben.
Ausführliche Infos dazu erhalten Sie auch in dieser Broschüre der Rentenversicherung: www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232676/publicationFile/56110/kindererziehung_plus_fuer_die_rente.pdf Viele Grüße, Ihr Social Media Team


ING-DiBa

17.08.2017

Hallo Herr Ellmann, dann schauen Sie doch einmal hier www.ing-diba.de/ueber-uns/wissenswert/erben-und-vererben/ und
hier: www.ing-diba.de/ueber-uns/wissenswert/letzter-wille/ Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Richard Ellmann

17.08.2017

Ich suche vergebens Ihre Tipps zum Thema Testament/vererben?


Karl leuthner

17.08.2017

Guten Tag,
Habe Ihren Artikel zu der 9/10 Regelung zur Krankenversicherung gelesen und frage mich jetzt , wie ist es bei Zwillingen in Bezug auf Anrechnung der Kindererziehungszeiten ?


Grauert

16.08.2017

Zum Thema Bierpreis:
Als Bank sollten Sie eigentlich die einfache Rechnung
10,60 + 0,25 = 10,85 - und nicht 10,95 ! schaffen können.


ING-DiBa

16.08.2017

Hallo Frau Haas, meinen Sie Gebühren für die geldautomatenbetreibende Bank? Diese wird oft im Ausland in Rechnung gestellt und muss separat von Ihnen bestätigt werden. Wir können sie leider nicht erstatten. Falls Sie unsicher sind, ob es sich um diese Gebühr handelt, rufen Sie bitte kurz unsere Kollegen unter 069 / 34 22 24 an, sie helfen Ihnen bestimmt weiter. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Heike Haas

16.08.2017

Ich habe gestern an 3 Geldautomaten mit Visa Kennzeichnung entsprechend ihrer Empfehlen mit der Visa Karte versucht, Geld abzuheben. Es hat bisher nie Zusatzgebühren gekostet, jetzt verlangen die Banken bei 200,00 € zwischen 4 und 5 €. Wird das von ihnen erststattet?


ING-DiBa

16.08.2017

Hallo Stefan, vielen Dank für Ihre Nachfrage. Leider können wir Ihnen noch keinen Starttermin nennen - wir werden aber mit Sicherheit zeitnah unsere Kunden informieren! Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Stefan

16.08.2017

Neu im August sind nun auch die Bilder von Girocard und VISA. GC mit GC-kontaktlos und nun in leuchtetnd orange, VISA (creme?)weiß. (https://www.ing-diba.de/ueber-uns/presse/bilder/)
Ab wann gehen die denn in Produktion?


ING-DiBa

14.08.2017

Hallo Herr Rengstorff, bitte rufen Sie unsere Kollegen unter 069 / 34 22 24 an, sie helfen Ihnen gern weiter. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Rengstorff Konrad

12.08.2017

mein Handy ist defekt und habe keine Pin Nummer


notting

03.08.2017

@Patty: Wenn man vermeiden will, dass man einem unnötig viel vom Giro-Konto räumen kann (was ich dringend empfehle) muss man so oder so dran denken wieviel Versicherungskram an dem Termin drin ist. Aber wenn man's vergisst, hat man ggf. ein nerviges Probleme evtl. sogar mit mehreren Vertragspartnern...

notting


Franz

01.08.2017

Sparen im Sinne kann man heute eh nicht mehr. Risikolos und ohne Bindung 0%, mit Bindung 0,x% und wenns mehr ist, gehts ins Risiko. Eigentlich kann man nur Geld auf die Seite legen (und halt ausgeben). Ich habe den Verdacht, dass das von den Politikern gewollt ist, weil:
1) Geld ausgeben stützt auch eine Wirtschaft mit künstlichen Blasen und wackeligem Gerüst
2) Wenn man kein Geld auf der Seite hat, ist man gezwungen zu Arbeiten, da kann man von den Regierungen viel leichter kontrolliert werden als Leute, die einmal sagen können, ich tu einmal eine Zeitlang nichts (Freiheit). Die Kontrolle beinhaltet: Angst vor Jobverlust (und da kann man grossen Druck aufbauen) und gebunden sein ans eigene Land und man kann auch so menschenverachtende Gesetze wie zb. mit bis zu 70 Jahren arbeiten zu müssen, ehe der Pensionsanspruch kommt oder einfach müssen, weil das Geld der Pension nicht ausreicht. Es rennt schon vieles verkehrt heutzutage, wie relativ sorglos war das ganze noch in den 90er Jahren.


KB

01.08.2017

Ich gratuliere zu 60 Jahren Deutsche Bundesbank. Die Münzen mit der Aufschrift "Bank deutscher Länder" kenne ich noch.
Noch besser als ein quasi Rentner-Jubiläum in ca. 7 (?) Jahren wäre natürlich ein etwas größerer Einfluss auf die Geldpolitik der EZB - ein Traum, der wohl ausgeträumt ist.


Basti

31.07.2017

Um keine bösen Überraschungen bei Jährlicher Zahlweise zu erleben, kann man auch ein weiteres kostenloses Girokonto eröffnen, von dem die jährlichen Versicherungsbeträge abgebucht werden. Gleichzeitig richtet man einen Dauerauftrag ein, und überweist jeden Monat 1/12 des Betrages auf das zusätzliche Konto. So hat man jeden Monat volle Kostenkontrolle und kann trotzdem bei den Beiträgen sparen.


Patty

31.07.2017

@ notting.... Wo ist das Problem, dann lege ich jeden Monat schon mal etwas zurück und dann habe ich den Jahresbeitrag auch angespart. Bei der Ersparnis für die jährlich Zahlung lohnt es sich auf jeden Fall.


notting

29.07.2017

Zum Thema jährl. Versicherungszahlung: Dann muss man aber rechtzeitig dran denken, einen Betrag im mittleren bis oberen 3stelligen oder gar 4stelligen Bereich auf dem Konto zu haben. Zudem muss man aufpassen, dass an einem solchen Monat dann nicht auch noch mehrere solcher größerer Sachen regelm. zusammenfallen. Die Autoversicherung wird wohl quasi immer zum 1.1. fällig (bzw. bei halbjährl. auch noch am 1.7. usw.).
Kurz: Bei mir ist die Autoversicherung halbjährl., Punkt. Kleinere Sachen mache ich durchaus jährl. Aber normalerweise wird man beim Versicherungsabschluss gefragt, wie man zahlen will und gesagt wie der monetäre Unterschied/Jahr ist.

notting