Finanzentscheidungen

6 Fragen, die die Qual der Wahl leichter machen | 06.01.2017

20150624_Baukosten_artikel

© Kurhan – fotolia.de

Manchmal reicht es schon, sich zu überlegen, ob man diesen einen Gegenstand wirklich braucht – und zwar möglichst, bevor man zur Kasse geht. Geht es jedoch um größere Entscheidungen, können diese sechs Fragen Klarheit im Kopf schaffen.

1) Was sind überhaupt meine Ziele?

Unterscheiden Sie zwischen langfristigen und kurzfristigen Zielen und sortieren Sie beide Listen nach Wichtigkeit. Wer sich damit schwer tut, kann sich innerlich ausmalen, wie man später einmal über den ein oder anderen Punkt denken könnte. Der Verhaltensökonom Dan Goldstein beschreibt in seinem TED Talk anschaulich, wie sehr sich Hoffnungen und Bedürfnisse mit der Zeit wandeln können. Dieser Gedanke kann helfen, sich nicht zu sehr im Hier und Jetzt zu verlieren.

2) Wie kann ich diese Ziele erreichen?

Es gibt oft mehr Wege, als es auf den ersten Blick scheint. Gehen Sie alle Möglichkeiten durch – eine nach der anderen. Dabei hat die Darstellung durchaus Einfluss darauf, wie wir eine Idee wahrnehmen. Erscheint etwas im idealen Licht, lassen wir uns leichter verführen. Das macht eine objektive Entscheidung schwierig. Dieser Artikel liefert kleine Gedankenhilfen, auf Englisch „mental nudges“, die uns helfen, auf dem richtigen Pfad zu bleiben.

3) Welche Vorteile hätte eine Entscheidung?

Man kann sämtliche Möglichkeiten im Kopf durchspielen und sich fragen: Inwiefern hilft diese Option, meinem Ziel näherzukommen? Manche Vorteile sind offensichtlich, andere tauchen erst auf den zweiten Blick auf. Eine gute Überlegung lautet: Wie realistisch ist es, dass diese Vorteile wirklich eintreffen? Welche Auswirkungen hat diese Entscheidung womöglich auf andere Situationen oder Personen? Erlauben Sie sich, Ihre Entscheidung zu ändern, sobald neue Tatsachen auftauchen, die die Sachlage ändern.

4) Welche Opfer muss ich für diese Entscheidung bringen?

Bei großen Investitionen kann es durchaus Risiken geben, die mit einer Entscheidung einhergehen. Kalkulieren Sie finanzielle Kosten, die auf Sie zukommen können. Gibt es versteckte Zuschläge, die Sie noch nicht bedacht haben? Welche Vorteile gehen verloren, wenn Sie sich für eine andere Möglichkeit entscheiden? Es kann sinnvoll sein, auf kurzfristige Vorteile zu verzichten, um langfristig mehr abzuschöpfen. Doch genau das ist für viele Menschen schwer, wie das berühmte Marshmellow-Experiment zeigt: Menschen greifen lieber sofort zu, statt auf etwas Besseres zu warten.

5) Was kann ich dabei verlieren?

Was ist das Schlimmste, das passieren kann? Könnte ich damit leben? Die Angst, etwas zu verlieren – in Kombination mit unserer natürlichen Trägheit – kann uns davon abhalten, unser Leben zu verbessern. Doch manchmal sind diese Ängste schlicht nicht realistisch. Gleichzeitig können einen selbst die allerbesten Entscheidungen niemals ganz vor unglücklichen Umständen bewahren. Nehmen Sie sich Zeit zu überdenken, welche potenziellen Verluste durch eine Entscheidung eintreten und wie Sie sich davon erholen könnten.

6) Gibt es noch weitere Alternativen?

Wenn es darum geht, Schulden auf sich zu nehmen, sollte man zunächst recherchieren, ob es nicht eine andere Möglichkeit gibt: Würde ein späterer Zeitpunkt einen Unterschied machen? Und selbst wenn Sie einmal Geld in den Sand gesetzt haben: Regen Sie sich nicht allzu sehr darüber auf – manchmal ist es das Beste, aus seinen Fehlern zu lernen und den Verlust einfach abzuschreiben. Zu wissen, wann man sich von einer schlechten Idee verabschieden muss, ist auch ein ganz wesentliches Talent!

Noch ein paar letzte Gedanken:

Seien Sie geduldig: Jeder Schritt kommt dem finanziellen Ziel ein bisschen näher. Denken Sie immer wieder daran, was Sie konkret erreichen möchten. Tipp: Eröffnen Sie ein eigenes Konto, benennen Sie es nach dem Ziel – und speichern Sie ein Foto von Ihrem Traum als Hintergrund auf dem Computer oder Smartphone ab.

Autor: ING-DiBa



Ihre Meinung

Kommentare (28)


Kommentare

A.Picke

18.11.2017

Ich schließe mich der Bitte zu einer Umbenennungsmöglichkeit der Extra-Konten an. Dies würde die Familienkontenverwaltung deutlich vereinfachen!
Mit freundlichen Grüßen
A.Picke


T.Kase

14.11.2017

Hallo, bitte endlich die Funktion der Namensänderung einführen. Wo ein Wille ist; ist auch ein Weg liebe ING Diba.


Stefan Hänel

11.11.2017

Hallo Ing-Diba,

ich hantiere auch mit mehreren Extra-Konten für mehrere Familienmitglieder. Eine Umbenennung oder gerne auch ein Kommentar pro Extra-Konto würde mir das Leben bei der Kontoführung stark vereinfachen. Bitte nehmen Sie dieses wohl super einfach umzusetzende Feature auf Ihre Roadmap.

Danke!


Julius Heesen

03.11.2017

Hallo Ing-Diba Team,
Auch ich fände die Funktion Konten umbenennen zu können super Hilfreich, um meine verschiedenen Sparkonten voneinander unterscheiden zu können.
Es wäre klasse wenn ihr das einführen könntet.
Ansonsten alles super!
Gruß Julius Heesen


Tobias H.

01.11.2017

Hallo ING-DiBa Team,

ich kann mich nur den vorausgegangenen Kommentaren anschließen, dass eine Benennung bzw. Betitelung der Extrakonten eine hervorragende Sache wäre. Ich gehe davon aus, dass diese Umstellung bzw. Funktionseinführung aus IT-Sicht auch keine große Angelegenheit sein sollte. Es wäre schön zu wissen, weshalb es diese Funktion bisweilen noch nicht gibt bzw. noch nicht eingeführt wurde.

Besten Dank und freundliche Grüße


Philipp S

31.10.2017

Hallo, bitte richten Sie die Funktion auch im Online Banking ein, die Extra Konten umzubenennen, das ist bei vielen Banken bereits Standart.


ING-DiBa

27.09.2017

Hallo Cindy S., in unserer Kontostand App haben Sie die Möglichkeit Ihre Konten individuell zu benennen. In unserem Banking gibt es die Funktion nicht. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Cindy S.

27.09.2017

Hallo, wäre es möglich die extra Konten benennen zu können? Oder wenigstens eine Beschreibung hinzuzufügen?


Simon W.

23.09.2017

Ja sehe ich genau wie meine Vorredner. Hätte letztens beinahe ein neu angelegtes "Geschenksparkonto" für mein Patenkind löschen lassen, da es als solches nicht erkennbar war (in der Übersicht stand wieder nur Extra-Konto mit einem Saldo von 0,00 €). Ich bin davon ausgegangen, dass es in Zusammenhang mit meinem Giro-Konto automatisch angelegt wurde. Also liebe DiBa. Das wäre wirklich eine kundenfreundliche Optimierung eures sonst echt guten Internetbankings.


Peter Noé

19.09.2017

Sehr geehrtes Team,

auch ich möchte die Anregung meiner Vorredner aufgreifen -- eine Benennung oder zusätzliche Beschreibung des Kontos, die in der Kontenübersicht mit angezeigt wird, ist Voraussetzung für gute Übersicht, wenn man mehrere Konten hat. Wenn dieser Wunsch von vielen Kunden geäußert wird, sind die Chancen auf Umsetzung vermutlich besser :-)


Sabine

18.08.2017

Ja, bitte schnell diese Funktion einführen, verliere sonst ruck zuck wieder die Übersicht!


Sabrina

25.07.2017

Hallo, ich kann mich nur den Vorgängern anschließen. Eine Benennung der Extra-Konten wäre eine erhebliche Verbesserung. Dachte eigentlich bei der Eröffnung und aufgrund des Anpreisens der Mehrfach-Konten, dass dies selbstverständlich wäre...


Nico

21.07.2017

Hallo! Ich bin seit heute ebenfalls Kunde der ING Diba und vermisse ebenfalls die Funktion, die Konten zu benennen!

WENN ich schon so eine komfortable Funktion mit mehreren Konten anbiete (was für mich auch der Hauptgrund einer Kontoeröffnung bei der DiBa war und ist), dann ist die absolute Konsequenz doch auch, diese benennen zu können, oder? Keine Ahnung, warum das nicht gleichzeitig eingeführt wurde...

Sobald das geht, werde ich weitere Bekannte für die DiBa werben, ist nämlich ein Super Konzept! :-)


J. Sander

16.07.2017

Ich hätte auch großes Interesse daran, die Extra-Konten umbenennen bzw zumindest beschreiben zu können :-)


ING-DiBa

15.05.2017

Hallo Herr Löser, Danke für die Anregung. Natürlich geben wir diese gern an die zuständigen Kollegen weiter. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Henning Löser

14.05.2017

Hallo,
das man Konten nicht umbenennen oder wenigstens eine Beschreibung hinzufügen kann, die man dann synchron in allen Apps und auf der Webseite sieht, macht die Benutzung auch für mich sehr umständlich.
Viele Grüße
Henning Löser


Kiri

25.01.2017

Das Extra-Konto zum Giro-Konto ist eine feine Sache, finde ich! Ich bin jetzt seit fast 3 Jahren bei der ING und nutze es schon von Anfang an zum Sparen kleiner Beträge. Ich bin kein Anleger, und ist mal etwas Geld auf dem Giro- Konto "über", landet es schnell mit wenigen Kicks auf dem Extra-Konto, bevor mir manchmal durchaus unnötige Einkäufe das Giro ganz leer machen können. Ich sag mal ganz altklug aus Erfahrung: "Kleinvieh macht auf Dauer 'ne Menge Mist".


ING-DiBa

18.01.2017

Hallo Dr. Peter Pos, stimmt: wir eröffnen pro Kunde ein Girokonto. Aber gerade um auf ein Ziel hinzusparen könnte man den Betrag ja auch auf einem Extra-Konto anlegen. Schauen Sie doch einmal hier: www.ing-diba.de/sparen/tagesgeld/ Viele Grüße, Ihr Social Media Team


ING-DiBa

18.01.2017

Hallo Patrick, stimmt, die Konten umbenennen geht zurzeit nur in unserer Kontostand App. Natürlich geben wir Ihren Wunsch, die Konten in den anderen Apps und im Internetbanking umzubenennen gern an die Kollegen weiter. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


ING-DiBa

18.01.2017

Hallo Walter Reinhard, danke für den Hinweis. Bei uns funktionieren beide Links so wie geplant. Beide Zielseiten sind allerdings in englisch. Wenn Sie diese nicht aufrufen können, probieren Sie dies doch bitte einfach in einem anderen Browser. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Dr. Peter Pos.

17.01.2017

Tipp: Eröffnen Sie ein eigenes Konto, benennen Sie es nach dem Ziel -
würde ich ja gern machen, aber die IngDiBa gönnt mir ja nicht mehr als ein Konto, oder neuerdings doch?


Walter Reinhard

17.01.2017

Hallo DiBa,
der TED-Link funktioniert nicht, der zweite Link landet auf einer Seite in Englisch - schade.


Patrick

16.01.2017

Das wäre eine gute Idee .. wieso kann man bisher noch nicht sein Konto/extra Konto umbenennen ?

Sicherlich eine schöne Funktion die nicht viel Aufwand bedarf.


Patrick

16.01.2017

Das wäre eine gute Idee .. wieso kann man bisher noch nicht sein Konto/extra Konto umbenennen ?

Sicherlich eine schöne Funktion die nicht viel Aufwand bedarf.


Jürgen Brecht

12.01.2017

Hallo Diba,

einem Konto einen Namen vergeben zu können,
dass vermisse ich auch schon lange!
Einen automatischen Jahresabschlussbericht über sämtliche Buchungen auf dem Giro als xls & pdf übrigens auch!


Klaus

12.01.2017

"Tipp: Eröffnen Sie ein eigenes Konto, benennen Sie es nach dem Ziel"
Genau das Fehlt im Web! Man kann die Konten nicht umbenennen. Schade.


Axel Reimer

09.01.2017

Ein sehr wertvoller Beitrag. Es ist schon interessant und merkwürdig zugleich, wie sich unsere Bedürfnisse mit zunehmendem Alter ändern. War es gestern ein brennender Wunsch, läßt es uns heute unberührt und unwichtig erscheinen. Doch die Jugend ist auch die Zeit der Unbesorgtheit und der Wünsche. Was ich heute noch Wirklichkeit werden lassen kann, brauche ich Im Alter nicht mehr. Deshalb sollte man sich beizeiten etwas gönnen, und Sparen sollte nicht zum Lebensinhalt werden. Geiz und Raffgier macht nicht zufrieden. Großzügigkeit kann glücklich machen. Den Beschenkten und besonders den Gebenden.


Helm Lothar

07.01.2017

1000 €
Thyssen Krupp ?6