"Magisches Dreieck": das Wunschtrio für die erfolgreiche Geldanlage

Entscheidungshilfe bei der Geldanlage | 10.09.2018

Magisches Dreieck

© ING-DiBa

Ein möglichst hoher Ertrag, am besten null Risiko, und trotzdem ständige Verfügbarkeit des angelegten Geldes – so sieht die Lieblingsanlage aller Bankkunden aus. So eine Idealanlage gibt es aber nicht. Rendite, Risiko und Liquidität stehen in einem Spannungsfeld, weil sich mit keinem Investment alle drei Ziele gleichzeitig erreichen lassen. Experten sprechen deshalb vom "magischen Dreieck".

Jeder der drei Eckpunkte steht dabei für eine der drei Haupteigenschaften einer Kapitalanlage. Welche Bedeutung die jeweilige Ecke für sie hat, sollten sich Anleger stets klarmachen. Je wichtiger ein Kriterium für die persönliche Anlageentscheidung ist, umso größer wird in der Regel der Abstand zu den anderen Zielen.

Das bedeutet konkret:

Sicherheit

Je sicherer eine Geldanlage sein soll, umso mehr Zugeständnisse müssen Bankkunden entweder bei der Verfügbarkeit oder bei der Rendite machen. Zu den sicheren Anlageprodukten gehören beispielsweise von der Bundesrepublik Deutschland vergebene Staatspapiere wie Bundesanleihen. Auch Sparbriefe von Banken, die der deutschen Einlagensicherung unterliegen, fallen in diese Kategorie.

Verfügbarkeit

Wenn das investierte Geld bei Bedarf schnell verfügbar sein soll, ist die Rendite im Normalfall deutlich niedriger als bei Anlagen mit längeren Laufzeiten. Als kurzfristig verfügbare Geldanlage eignen sich vor allem Tagesgeldkonten. Zwar können Anleger auch Anteile an Aktienfonds börsentäglich wieder verkaufen, doch wegen schwankender Kurse kann dies bei der Rückgabe der Papiere zu Verlusten führen.

Rendite

Geldanlagen, die einen hohen Ertrag erzielen können, sind meistens mit Wertschwankungs- und Verlustrisiken verbunden. Dazu zählen unter anderem Aktien und Aktienfonds. Wer auf diese Papiere setzt, sollte Geduld mitbringen, um bei eventuellen Kursverlusten nicht verkaufen zu müssen. Besonders in Niedrigzinsphasen sollte vor allem auch auf die mit der Anlageentscheidung verbundenen Kosten geachtet werden. Schließlich schmälern hohe Gebühren die Rendite deutlich oder zehren sie sogar ganz auf.

Tipp: Das "magische Dreieck" dient nicht nur als nützliche Entscheidungshilfe, wenn es darum geht, sich über die wichtigsten Gesichtspunkte bei der Geldanlage Klarheit zu verschaffen. Auch die Seriosität von Anlageofferten können Bankkunden damit überprüfen. Wenn deutlich über dem Marktniveau liegende Renditen bei absoluter Sicherheit versprochen werden, sollten die Alarmglocken läuten.

Was ist Ihnen bei der Geldanlage am wichtigsten?

Artikel aktualisiert am 10.09.2018


Ihre Meinung

Kommentare (8)


Kommentare

Bert Gilbertson

28.11.2018

Spitze.


Ernie Ernieson

28.11.2018

Find ich suppa.


Marc

20.09.2018

Was ist denn eine Anlageoption die mir Rendite verspricht und das Geld nicht verfügbar ist? Gibt es derartige Produkte im Jahr 2018? Alles mit Aktien/fonds/etfs würde ich dort nicht sehen. Überall liest man vom magischen Dreieck. Aber Beispiele für Anlageprodukte findet man keine.


Elke Z.

20.09.2018

Da ich in einem schon höheren Alter bin, ist für mich wichtig, dass das angelegte Geld immer verfügbar ist, trotzdem wären ein paar Zinsen nicht schlecht.


Fanny Frisco

21.11.2016

Ich finde die sicherheit am wichtigsten, da ich nicht beschummelt werden möchte. Ausserdem steht bei mir Sicherheit an erster Stelle


ING-DiBa

30.05.2016

Hallo Frau Müller, dieser Artikel erläutert im allgemeinen die drei Haupteigenschaften einer Geldanlage bzw. deren Beziehung zueinander. Zu allen unseren Produkten finden Sie jeweils im Bereich "Verbraucherschutz" unsere Produktinformationsblätter, die u.a. auf die Risiken der jeweiligen Anlage eingehen. Und auch, wenn Sie sich für eine Investition im Wertpapierbereich interessieren, stellen wir Ihnen im "Überblick" eine Verbraucherschutzinformation zur Verfügung. Wir hoffen, Ihnen hiermit ein wenig weitergeholfen zu haben. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Monika Müller

28.05.2016

Für mich ist der Unterschied zwischen Risiko und Unsicherheit entscheident. Wo kann ich darüber auf der Seite eine Info finden?


Karl Willems

23.02.2016

Für mich ist die Rendite wichtig, und danach die Sicherheit. Meine Geldanlage kann 4 - 6 Jahre angelegt werden.