Online-Vermögens­verwaltung

Lassen Sie Profis Ihr Geld anlegen – Scalable Capital

Die Online-Vermögensverwaltung ist eine neue Art der Wertpapieranlage.

Dabei erstellt der Anlagespezialist Scalable Capital ein ETF-Portfolio für Sie und optimiert es ständig – computergesteuert und ganz automatisch. Das passende Depot führen wir bei der ING-DiBa für Sie.

Neugierig geworden?

Mehr Informationen finden Sie auf der Seite von Scalable Capital.

Sie möchten gleich einsteigen?

Dann gehts weiter bei Scalable Capital.

Jetzt investieren

Das Wichtigste im Überblick

  • Sie haben 2 Vertragspartner

    Scalable Capital erstellt Ihr Portfolio und steuert Käufe oder Verkäufe vollautomatisch. Die ING-DiBa führt Ihr Depot und Ihr Verrechnungskonto.

  • Weltweit gestreut

    Scalable Capital investiert für Sie ausschließlich in ETFs – kostengünstige Indexfonds, die weltweit in verschiedene Anlageklassen streuen.

  • Anlagebetrag

    Ab 10.000 Euro können Sie bei Scalable Capital einsteigen, ein zusätzlicher Sparplan ist ab 50 Euro möglich.

  • Jederzeit kündigen

    Die Online-Vermögensverwaltung hat keinerlei Laufzeit oder Kündigungsfrist.

  • Gebühren

    Sie zahlen 0,75% Gebühren Ihres verwalteten Vermögens pro Jahr (0,33% an Scalable Capital, 0,42% an die ING-DiBa). Die Berechnung erfolgt tagesgenau.

Alle Konditionen im Detail

So gehts

Schon Kunde bei der ING-DiBa? Mit Zugang zum Internetbanking + Brokerage? Perfekt! Dann können Sie direkt loslegen.

1

„Jetzt investieren“ anklicken und bei Scalable Capital Fragen zu Ihrer persönlichen Situation beantworten

2

Bei der ING-DiBa einloggen und ein neues Depot mit Verrechnungskonto für Ihre Online-Vermögensverwaltung eröffnen

3

Ihr Geld von unserem Partner Scalable Capital verwalten lassen – ohne eingreifen zu müssen

Einfach nur zuschauen

Sie können sich zurücklehnen: Ihr Portfolio wird von Scalable Capital je nach Marktlage automatisch angepasst – Sie brauchen nichts zu tun. Wie bei Wertpapieren üblich, kann es dabei auch zu Wertverlusten kommen.

Mehr Ruhe, weniger Aufs und Abs

Das Anlagekonzept von Scalable Capital basiert darauf, die Risiken der Märkte laufend zu prognostizieren und Wertschwankungen des Portfolios zu minimieren. Wie das bisher funktioniert hat, zeigt der folgende Vergleich.

Die Abbildung wurde von Scalable Capital erstellt.

Risikokategorie 15% bedeutet zum Beispiel, dass es sich um ein Portfolio mit mittlerem Risiko handelt – die Risikokategorien reichen von 3% bis 25%. Dabei wird Risiko von Scalable Capital mit der Kennzahl Value-at-Risk (VaR) gemessen. Der VaR beziffert den möglichen Jahresverlust, der mit einer Wahrscheinlichkeit von 95% nicht überschritten werden sollte. Die Darstellung der Wertentwicklungen in diesem Beispiel enthält die Gebühren von 0,75% p.a. und die durchschnittliche ETF-Gebühr von 0,25% p.a.

Zum Vergleich: Laut Berechnungen von Scalable Capital hatte der DAX zwischen 1997 und 2016 einen mittleren VaR von 39 Prozent. Übersetzt heißt das, dass der deutsche Leitindex im Mittel alle 20 Jahre einen Jahresverlust von mehr als 39 Prozent verbucht.

Wichtig bei Wertpapieren: Die Entwicklung der Vergangenheit stellt keine Garantie für die zukünftige Entwicklung dar.

Die Abbildung wurde von Scalable Capital erstellt.

Scalable Capital ist seit Anfang 2016 am Markt tätig. Die Grafik vergleicht den maximalen Wertrückgang von 3 der 23 möglichen Risikokategorien von Scalable Capital mit wichtigen Anlageklassen zwischen dem 31.12.2015 (Schlussstand) und dem 30.06.2017 (Schlussstand).

Dabei geht es um den maximalen Wertrückgang zwischen einem zwischenzeitlichen Portfolio-Höchststand zu einem zwischenzeitlichen Portfolio-Tiefststand. Mit anderen Worten: die Grafik zeigt, wie viel Sie maximal hätten verlieren können, wenn Sie jeweils zum ungünstigsten Zeitpunkt gekauft und verkauft hätten – also, zum Höchstkurs gekauft und zum Tiefstkurs verkauft.

Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für künftige Wertentwicklungen.

Mehr Infos zum Anlagekonzept von Scalable Capital

Scalable Capital stellt Ihnen ein ETF-Portfolio zusammen

Scalable Capital nutzt viele verschiedene Anlageklassen und stellt daraus Ihr persönliches ETF-Portfolio zusammen – passend zu Ihrem Anlegerprofil und Ihrer Risikokategorie. Die Qualität des ETF-Portfolios wird kontinuierlich von Scalable Capital für Sie überwacht. Sobald Scalable Capital einen besser geeigneten ETF identifiziert, wird das Portfolio automatisch angepasst.

Die Abbildung wurde von Scalable Capital erstellt.

Die von Scalable Capital ausgewählten ETFs bilden bis zu 8.500 Einzelwerte aus rund 90 Ländern verteilt über die ganze Welt ab.

Die Abbildung wurde von Scalable Capital erstellt.

Sie möchten wissen, aus welchen ETFs die Portfolios von Scalable Capital bestehen?

Zum Anlageuniversum von Scalable Capital

Auszeichnung für Scalable Capital

Sieger beim Test der wichtigsten Robo-Advisors

Die Investment-Spezialisten von Tetralog haben für das Capital-Magazin (Ausgabe 08/2017) alle Robo-Advisors Deutschlands untersucht. Im Test des Investmentprozesses und Serviceangebotes aller Angebote bekommt Scalable Capital die Höchstnote und wird Testsieger.

Zum Testbericht auf der Seite von Scalable Capital

Das Wesentliche zu ETFs

  • Risiko

    Jeder ETF streut breit in ganze Anlageklassen oder Regionen. Das federt Ihr Risiko von Beginn an ab – verringert aber auch die Chance, einzelne Kursgewinne mitzunehmen.

  • Kosten

    ETFs werden nicht aktiv gemanagt. Deshalb sind sie etwa zu 75% günstiger als herkömmliche Fonds. Bei negativer Entwicklung greift aber auch kein Fondsmanager ein.

  • Liquidität

    ETFs können täglich an der Börse verkauft werden und sind deshalb sehr flexibel. Bei zahlreichen Verkäufen kann es aber zu Liquiditätsengpässen in der Auftragsabwicklung kommen.

Ihre Wertpapiere liegen bei uns

Sie eröffnen ein neues Depot bei der ING-DiBa – hier liegen Ihre Wertpapiere. Im gleichen Schritt eröffnen Sie bei uns ein dazugehöriges Verrechnungskonto. In Ihrer Kontenübersicht sind diese klar am Namen erkennbar: Scalable-Depot und Scalable-Konto.
Unser Partner Scalable Capital verwaltet Ihre Wertpapiere – und stößt Käufe oder Verkäufe an.

Alles im Blick

Sie können jederzeit sehen, was Ihr Geld gerade so macht und wie es sich entwickelt – bei Scalable Capital in der App und im Online-Cockpit sowie bei der ING-DiBa im Internetbanking.

Wertentwicklung

Einfach übersichtlich:
So entwickelt sich Ihr Vermögen. 

Portfolio

Wie ist Ihr Geld investiert?

Die Portfolio-Ansicht zeigt die aktuelle Gewichtung.

Strategie

Klipp und klar:
Ihre Anlagestrategie und die Prognose für Ihr Vermögen.

Die App ist ein Angebot von Scalable Capital.

Fragen und Antworten

Wer ist Scalable Capital?

Scalable Capital ist ein Kooperationspartner der ING-DiBa. Wir arbeiten zusammen, um unseren Kunden die Online-Vermögensverwaltung von Scalable Capital anbieten zu können.

Scalable Capital ist ein Finanzdienstleistungsinstitut und hat von der BaFin die Erlaubnis, Finanzdienstleistungen zu erbringen. Das Unternehmen mit Firmensitz in München wurde 2014 gegründet – von den Geschäftsführern Erik Podzuweit und Florian Prucker sowie vom wissenschaftlichen Beirat Prof. Dr. Stefan Mittnik, Professor für Finanzökonometrie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit Juni 2017 ist BlackRock, der weltweit führende Vermögensverwalter, mit einem signifikanten Minderheitsanteil an Scalable Capital beteiligt.

Mit mehr als 300 Millionen Euro verwaltetem Vermögen (Stand 08/2017) gehört Scalable Capital zu den Marktführern der digitalen Vermögensverwaltung in Deutschland.

Wie funktionieren die Anmeldung und Kontoeröffnung?

Voraussetzung ist im Moment, dass Sie Kunde der ING-DiBa sind, mit Zugangsdaten zu unserem Internetbanking + Brokerage. Dann können Sie alles bequem online erledigen. So gehts:

Klicken Sie auf „Jetzt investieren“. So kommen Sie zu Scalable Capital, wo Sie mit der Anmeldung starten können. Dabei beantworten Sie Fragen zu Ihren Anlagezielen und -kenntnissen, zu Ihrer finanziellen Situation und Ihrer Anlagestrategie. Hier richten Sie sich auch gleich Ihre persönlichen Login-Daten bei Scalable Capital ein.

Anschließend gehts automatisch zurück zur ING-DiBa. Loggen Sie sich ins Internetbanking + Brokerage ein, um ein neues Scalable-Depot und ein dazugehörendes Scalable-Konto zu eröffnen.

Wie findet die erste Einzahlung statt?

Die erste Einzahlung ist ganz einfach: Der gewünschte Betrag wird entweder von Ihrem Referenzkonto (Girokonto) eingezogen oder Sie überweisen ihn von Ihrem Extra-Konto bei der ING-DiBa auf Ihr Scalable-Konto. Wählen Sie den Lastschrifteinzug, geschieht das 2 oder 3 Tage nach der Kontoeröffnung. Sie müssen nur darauf achten, genügend Geld auf Ihrem Referenzkonto zu haben.

Möchten Sie mehr als 100.000 Euro anlegen? Dann überweisen Sie bitte den gesamten Betrag auf das Scalable-Konto.

Wo kann ich meine gezahlten Gebühren einsehen?

Richtig gut: Sie haben jederzeit den vollen Überblick, wie hoch die Gebühren für Ihre Online-Vermögensverwaltung sind – sowohl die von der ING-DiBa als auch von Scalable Capital. Rufen Sie dazu einfach Ihr Scalable-Konto auf, entweder über unsere App Banking to go oder im Internetbanking + Brokerage. Außerdem erhalten Sie monatlich eine Gebührenabrechnung der ING-DiBa in Ihre Postbox.

Eine weitere Möglichkeit: Loggen Sie sich bei Scalable Capital im Online-Cockpit oder in der App ein und rufen Sie den Punkt „Gebühren“ auf. Zusätzlich erhalten Sie die Gebührenabrechnung von Scalable Capital monatlich in Ihre Postbox im Online-Cockpit.

Was passiert, wenn ich kündige?

Wenn Sie die Online-Vermögensverwaltung beenden wollen, kündigen Sie direkt bei Scalable Capital. Dafür gibt es 2 Möglichkeiten:

- Sie kündigen alles, also den Vertrag zur Online-Vermögensverwaltung bei Scalable Capital sowie Ihr Scalable-Depot und Ihr Scalable-Konto bei der ING-DiBa. Dann werden Ihre Wertpapiere verkauft und Sie haben das Geld wenige Tage später auf Ihrem Referenzkonto.

- Sie kündigen nur den Vertrag zur Online-Vermögensverwaltung bei Scalable Capital. So bleiben Sie Eigentümer der Wertpapiere. Ihr Scalable-Depot und Ihr Scalable-Konto werden bei der ING-DiBa in ein Direkt-Depot und ein Extra-Konto umgewandelt – und damit können Sie Ihre Wertpapiere in Eigenregie kaufen oder verkaufen.

Warum habe ich zwei Vertragspartner?

Wir kooperieren mit Scalable Capital, damit wir Ihnen eine möglichst bequeme und einfache Online-Vermögensverwaltung anbieten.

Für die von Scalable Capital erbrachte Vermögensverwaltung ist ING-DiBa jedoch nicht verantwortlich und daher auch nicht haftbar. Umgekehrt ist Scalable Capital auch nicht haftbar für die von uns erbrachten Leistungen der Führung des Depots und des Verrechnungskontos.

Was ist mit Steuern?

Grundsätzlich sind Erträge aus Wertpapieren steuerpflichtig. Erste Informationen dazu finden Sie hier.

Zu den Fragen und Antworten bei Scalable Capital

Möchten Sie mehr wissen?

Sie wollen alles Wichtige in einer Stunde erfahren? Jetzt anschauen:

Webinar von Scalable Capital

Sie wollen gleich mit Scalable Capital sprechen? Rufen Sie an:

(Mo. bis Fr. von 9 bis 19 Uhr)

Sie wollen Scalable Capital persönlich kennenlernen? Jetzt anmelden:

Infoabend in Ihrer Nähe

Sie möchten gleich einsteigen?

Dann gehts weiter bei Scalable Capital.

Jetzt investieren